Nsefu Camp, South Luangwa Nationalpark, Zambia, Reisen Safari, Urlaub, Touren, Walking Safaris, Fußsafaris, Bushwalks

Nsefu Camp 

Robin Pope Safaris, Zambia

  South Luangwa Nationalpark > Robin Pope Safaris

Das Nsefu Camp - ebenso wie die zu Robin Pope Safaris gehörigen Camps Nkwali und Tena Tena - bietet Ihnen Walking Safaris und Tierbeobachtungsfahrten in einem der letzten unberührten Tierschutzgebiete Afrikas, dem South Luangwa Nationalpark. Diese wildreiche Region ist Heimat eines großen Artenreichtums, der von Elefanten, Büffel, Giraffen und mehreren Antilopenarten bis zu über 400 Vogelspezies reicht.
Nsefu Camp, South Luangwa Nationalpark, Robin Pope SafarisChalet im Nsefu Camp

Mehr Informationen zum Nationalpark finden Sie auf unserer Seite zum South Luangwa Nationalpark.

 Lage:
Das Nsefu Camp liegt an einer weiten Biegung des Luangwa im Nsefu Sector etwa 12 km nördlich vom Tena Tena Camp. Es war das erste Camp in Zambia, das bereits in den 50iger Jahren des vorigen Jahrhunderts für Fotosafaris verwendet wurde, denn bereits damals galt der Nsefu Sector als ein hervorragendes Gebiet für Tierbeobachtungen. Im Jahre 1999 wurde das Camp völlig neu gebaut, so dass es auch heutige Ansprüche erfüllt.
Vom Camp blickt man über eine terrassenförmig zum Fluss hin abfallende Fläche, auf der sich fast beständig Tiere zum Grasen aufhalten.

Unterkunft:
Nsefu bietet 6 Rondavels (Rundhäuser) mit Rieddach, die etwas vom Fluss zurück versetzt stehen. An jedem Rondavel befindet sich ein nach oben offener Badebereich mit Dusche, Waschbecken und WC. Von den Rondavels blickt man auf den Luangwa.
Nsefu Camp, South Luangwa Nationalpark, Robin Pope Safaris
Zimmerbeispiel
Nsefu Camp, South Luangwa Nationalpark, Robin Pope Safaris
Zimmerbeispiel

Einrichtungen:
Auch vom Ried gedeckten Speisebereich blickt man auf den Fluss. Hier werden die Mahlzeiten eingenommen. An einem nicht mehr bewohnten Termitenhügel befinden sich eine Bar und eine Sitzgelegenheit.
Es gibt einen Generator für 220 / 240 V WS und Solarzellen für die elektrische Beleuchtung in den Zelten und im Camp.
Nsefu Camp, South Luangwa Nationalpark, Robin Pope Safaris
Haupthaus mit Lounge und Speisebereich
Nsefu Camp, South Luangwa Nationalpark, Robin Pope Safaris
Lounge

Aktivitäten:
Nsefu führt neben Tages- und Nachtpirschfahrten unter der Leitung erfahrener Guides auch Safaris zu Fuß durch. Diese Bushwalks bieten Ihnen Gelegenheit, auch die kleinen Bewohner der Wildnis und ihre Pflanzen besser zu entdecken und, ohne Lärm eines Fahrzeugs, Stille, Geräusche und Einsamkeit des Bushs intensiv wahrzunehmen.
Nsefu Camp, South Luangwa Nationalpark, Robin Pope Safaris
Elefanten beim Trinken im Luangwa
Nsefu Camp, South Luangwa Nationalpark, Robin Pope Safaris
Elefanten besuchen das Nsefu Camp
Nsefu Camp, South Luangwa Nationalpark, Robin Pope Safaris
Flusspferd - Hippo
Nsefu Camp, South Luangwa Nationalpark, Robin Pope Safaris
Seltene Sichtung: Wild Dog
Öffnungszeiten:
Das Camp ist von Mai bis Oktober sowie vom 22. Januar bis 31. März. geöffnet.

Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite von Robin Pope Safaris.Robin Pope Safaris Camps

Landkarte

Robin Pope Safaris hat noch weitere Camps und Lodges:


Auf der Seite "Unsere Partner" stellen wir Ihnen das Unternehmen Robin Pope Safaris kurz vor.

 

 

Bildergalerie nach oben
Chalets Chalets Betten im Chalet Bar Lounge
Buchecke Aussicht von der Lounge Elefant im Luangwa Fluss Nahe Begegnung Blick auf den Luangwa River
Gabelracke - Lilac-breasted Roller Flusspferd im Luangwa River Krokodil auf einer Sandbank Pirschfahrt, Elefant Simon