Nkasa Lupala Tented Lodge Wuparo Conservancy zwischen Mudum und Mamili Nationalparks

Nkasa Lupala Tented Lodge Nkasa Lupala Tented Lodge, Wuparu Conservancy, Mamili Nationalpark, Caprivi Namibia


Wuparo Conservancy zwischen Mudumu und Mamili Nationalparks

Lage:
Die Nkasa Lupala Tented Lodge liegt an der südlichen Grenze des Wuparo Schutzgebiets im östlichen Caprivi- Gebiet am Ufer einer der zahllosen Wasserläufe des Kwando-Linyanti Flusssystems. Dieses Gebiet erinnert in vielem an das größere Okavango Delta. Von der Lodge zum Nkasa Lupala Nationalpark, dem früheren Mamili Nationalpark, sind es nur 300 m. Da es zum Nationalpark keinen Zaun gibt, kann sich das Wild auch frei in der Nähe der Lodge bewegen.

Nkasa Lupala Tented Lodge, Wuparu Conservancy, Mamili Nationalpark, Caprivi Namibia

Von Rundu ist die Lodge etwa 480 km, von Kongola 75 km und von Katima Mulilo 130 km entfernt.

Die Wuparo Conservancy wurde als Ökotourismusprojekt im Rahmen des namibianischen Umweltschutzprogramms von den Mayeyi Traditional Authority mit privater Beteiligung, der italienische Familie Micheletti, ins Leben gerufen, um die Natur zu schützen und das Wohlergehen der Menschen der Region zu fördern.

Gleichzeitig übernahmen die Gemeinden im Rahmen der Nicht-Regierungsorganisation IRDNC (Integrated Rural Development  and Nature Conservation) den Wildschutz durch Bewohner der Region, die von einheimischen Verantwortlichen beauftragt Wilderei und illegales Jagen verhindern sollen.


Unterkunft:
Die Nkasa Lupala Tented Lodge hat 10 aus Metall, Zeltstoff und Holz erbaute Zelte. Jedes Zelt ist mit einem eigenen Bad ausgestattet.

Nkasa Lupala Tented Lodge, Wuparu Conservancy, Mamili Nationalpark, Caprivi Namibia Nkasa Lupala Tented Lodge, Wuparu Conservancy, Mamili Nationalpark, Caprivi Namibia
Nkasa Lupala Tented Lodge, Wuparu Conservancy, Mamili Nationalpark, Caprivi Namibia Nkasa Lupala Tented Lodge, Wuparu Conservancy, Mamili Nationalpark, Caprivi Namibia

Einrichtungen:
Zum Hauptbereich der Lodge gehören ein Speiseraum, eine Lounge, eine Küche und ein Büro. Alle Einrichtungen sind mit den Zelten durch Fußwege verbunden.

Zum Bau der Lodge wurden so weit wie möglich Baumaterial aus der Region und erneuerbare Materialien verwandt. Strom und Heißwasser, die in der Lodge, in den Zelten sowie in den Unterkünften der Mitarbeiter und des Managements benötigt werden, werden durch Solarenergie produziert. Abfall und Abwasser werden wieder verwendet.
Fast alle Mitarbeiter der Lodge kommen aus den örtlichen Gemeinde.

Aktivitäten:
Je nach den jahreszeitlichen Bedingungen liegt der Schwerpunkt auf unterschiedlichen Aktivitäten.

Pirschfahrten werden in den Nkasa Lupala Nationalpark (vormals Mamili Nationalpark) durchgeführt. Dabei haben Sie die Chance Löwe, Elefant, Büffel, Leopar, Tsessebeantilope, Rappenantilope, Kudu, Duiker, Gnu und Warzenschwein zu sehen. Nächtliche Pirschfahrten finden vorwiegend in den trockenen Wintermonaten statt.

Nkasa Lupala Tented Lodge, Wuparu Conservancy, Mamili Nationalpark, Caprivi Namibia

Die abwechslungsreichen Wasserläufe des Kwando-Linyanti Deltas laden zu Bootsausflügen ein.
Nkasa Lupala Tented Lodge, Wuparu Conservancy, Mamili Nationalpark, Caprivi Namibia

Aber auch zu Fuß können Sie in Begleitung eines Guide und eines bewaffneten Rangers Flora und Fauna der Region erkunden.

Die Lodge bietet außerdem Besuche in einem Dorf in der Wuparo Conservancy an.

Nkasa Lupala Tented Lodge, Wuparu Conservancy, Mamili Nationalpark, Caprivi Namibia

Hier kommen Sie direkt zur Webseite der Nkasa Lupala Tented Lodge.

Lamdkarte nach oben

Nkasa Lupala Tented Lodge, Wuparu Conservancy, Mamili Nationalpark, Caprivi Namibia