Selbstfahrertouren in Namibia Safaris und Touren Campingtouren,  Lodge Safaris, Deutsch und Englisch geführte Reisen


Safarityp: Kleingruppenreise
Unterkunftsart: Lodge & Safari Camp
Reiseleitung: deutsch 


Erfüllen Sie sich den Traum einer Safari in Afrika! Auf dieser Reise werden Sie immer wieder von Afrikas wilden Tieren und der Natur ins Staunen versetzt! Die Tage stehen ganz im Zeichen der afrikanischen Tierwelt, wie man sie sich vorstellt: durch die Savanne streifende Elefanten, Giraffen, Zebras, Gnus, Antilopen, stets gefolgt von Raubkatzen, die wachsam ihren Blick schweifen lassen. Auf leisen Sohlen streifen Sie durch den märchenhaft anmutenden Bergnebelwald im Arusha Nationalpark und erspähen dabei die markanten schwarz-weißen Colobusaffen, Giraffen und Büffel. Am Ostafrikanischen Grabenbruch stolzieren rosa Flamingos durch das mineralhaltige Wasser des Lake Manyara, im Tarangire Nationalpark ziehen Elefanten zum Fluss, vorbei an monumentalen Baobab-Bäumen. Im Ngorongoro Krater aalen sich Flusspferde im kühlenden Nass, Leoparden dösen in der Mittagshitze im Geäst der Bäume und Giraffen recken ihre Hälse, um die schmackhaften Akazientriebe zu erreichen. In der Serengeti ziehen Millionen Gnus und Zebras im ewigen Kreislauf durch die Savanne – immer auf der Suche nach saftigem Gras und frischem Wasser. Zum entspannenden Abschluss auf Sansibar klingt die Reise in einem exklusiven, stilvollen Hotel direkt am Indischen Ozean aus. Umgeben von einem tropischen Garten mit Frangipani Spa, Pool, verschiedenen Bars und eigenem Wassersport- und Tauchcenter bleiben keine Wünsche offen. 

Bootsausflug auf Sansibar


Safarityp: Kleingruppenreise
Unterkunftsart: Lodge
Reiseleitung: deutsch 

Nur wenige Touristen besuchen die Nationalparks im Süden Tansanias – und werden für diese Entdeckerfreude garantiert mit einer unglaublich artenreichen Tier- und Pflanzenwelt sowie grandiosen Landschaftseindrücken belohnt. Bereits der Mikumi-Nationalpark ermöglicht viele Tierbeobachtungen auf relativ kleinem Raum. Malerisch schlängelt sich der Great Ruaha River durch den gleichnamigen Nationalpark, der das einzige geschützte Gebiet ist, wo sich Flora und Fauna des östlichen und südlichen Afrikas überschneiden. Mächtige Baobab-Bäume prägen die weite Landschaft. Weiter geht es in die sattgrünen Udzungwa-Berge: freuen Sie sich auf dichten Bergregenwald, traumhafte Wasserfälle und, mit etwas Glück, seltene Primatenarten. Danach durchqueren Sie das Selous Game Reserve, das noch immer wenig besucht und ein Geheimtipp ist. Sie erkunden das Reservat im Geländewagen, auf einer Wandersafari und per Boot auf dem palmengesäumten Rufiji-Fluss. Hier ist es subtropisch warm mit hoher Luftfeuchtigkeit, die Vegetation ist sehr üppig, es gibt viel Wasser durch die Flüsse und daher stehen die Landschaft und das Klima in Afrikas größtem Wildschutzgebiet im interessanten Kontrast zu den anderen Parks. In Dar es Salaam am Indischen Ozean endet Ihre abenteuerliche Safarireise auf anderen Wegen durch den Süden des Landes. Kombinieren lässt sie sich mit einer Safari entlang der klassischen Route im Norden Tansanias und/oder mit einer Verlängerung am Strand von Sansibar, Pemba oder Mafia Island. Fragen Sie uns danach!

Wandersafari in Tansanias