Vorlage 1 · Stichworte · Stichworte

Namibia-Botswana-Reise07.02. - 04.03.2013


Lieber Herr Schulze, liebes AST-Team,

gerne möchten wir Ihnen noch ein Feedback geben bzgl. unserer Namibia/Botswana Reise.

Was soll ich sagen :-)) ? Es war mal wieder eine perfekte Betreuung – von A -Z!


Angefangen von der Planung, über die Durchführung (die leider nur wir machen durften ;-) und der Ankunft. Eine perfekte Betreuung ganz bestimmt verdiente 6* oder auch 100 Punkte!

Das erste Highlight nach den langen Flügen war nach der Ankunft am Vumbura Airstrip - ein kurzer Flug mit dem Helikopter!!! Das war grandios - da mein Schwiegerpapa das noch nie gemacht hat und den Wunsch vorher geäußert hatte: Ach was wäre es schön einmal mit dem Helikopter zu fliegen. Ich sagte daraufhin: Mal sehen, ob Herr Schulze das auch noch hinkriegt :-))!!! Perfektes Timing. Wir hatten Glück, da der Heli gerade dort stand und zurück zur Lodge flog. Nächstes Highlight auf unserem ersten Game Drive – ein Leopard!! Wie schööööööööööön!
Wir waren noch gar nicht richtig darauf vorbereitet, da wir gerade erst eine Stunde im Camp vorher angekommen waren. Also: Der Urlaub hat begonnen.
Wir haben wunderbare Tage in dem Vumbura Camp verbracht und auch dort eine wunderbare Betreuung genossen.

Leopard
Leopard
Im Selinda Camp haben wir einen hervorragenden Guide gehabt. Dux hat uns phantastische Erlebnisse geschenkt.
Die Tiervielfalt war nicht in Mengen gegeben wie eigentlich üblich (aufgrund des Wetters) - aber Dux hatte Ideen um uns schöne Tage zu bescheren. Die Landschaft ist schon besonders im Selinda Gebiet. Dort haben wir auch Wild Dogs gesehen.
Das Chitabe Camp ist wunderschön und auch die Zimmer sind sehr schön. Der Empfang war sehr besonders mit dem schönen Gesang. Neben Wild Dogs haben wir viele Löwen gesehen, zwei Leoparden und natürlich viele andere wunderschöne Tiere.

Wild Dog
Elefanten
Die Kalahari mit dem Adventure Camp von Wilderness war für uns enttäuschend. Wir haben sehr, sehr wenig gesehen. Das einzig nette war der "kleine" Buschwalk mit dem "Buschmann"! Nett - aber das war´s dann auch. Einziges "Highlight" war die Nacht unter dem Sternenhimmel - wobei wir nach 3 Stunden aufgrund der Mücken und der Matratze aus plastik (schwitz) in unser Zimmer gegangen sind

Bushmann
Die Familie in Windhoek hat sich riesig gefreut  und wir uns natürlich auch! Ein grandioser Abend im Kreise unserer Lieben! Eigentlich viel zu kurz - aber alle mussten einen Tag später wieder in die Welt hinaus.
Die Heinitzburg ein Klassiker!

Und dann waren wir ja quasi in unserem zu Hause! Das vierte Mal im Wolwedans! Dann muss man glaube ich nicht mehr viel sagen, ob es einem gefallen hat. Im Privite Camp wurden wir umsorgt und verwöhnt von ToyToy und Tabea! Ganz liebe Menschen! Es hat phantastisch geschmeckt und wir haben uns sehr wohl gefühlt. Unser Guide Lukas hat sich auch besondere Mühe gegeben und uns einen schönen Aufenthalt ermöglicht.
Das Balloning mit Erich war auch wieder himmlisch. Und das anschliessende Frühstück in der Wüste köstlich.
Ballonfahrt bei Wolwedans Ballonfahrt bei Wolwedans

Mein Mann war zwischendurch noch beim Tok Toki Trail - und er kam begeistert zurück. Die Landschaft sollte man gesehen haben!

Unsere Mobile Reise mit Martin und Magnus haben wir auch genossen. Die Landschaft im Kaokofeld ist mit das schönste was wir je gesehen haben.

Landschaft im Kaokofeld
Und wir waren froh diese Hautnah erleben zu dürfen. Die Autoreise hat sich gelohnt! Und unsere zwei Guides waren unermüdlich und haben uns tolle Ereignisse beschert. Viele Tiere haben wir im Marienflussbett gesehen.

Für uns war die Serra Cafema Lodge auch mit einer der schönsten Lodgen auf unserer Reise :-) ! Landschaftlich gesehen ist das Kaokofeld mit das Schönste, was es in Namibia gibt. Sofort würden wir dort noch mal hin fahren. Auch das Quad fahren macht viel Spaß - selbst unsere Vater hat sich mit 82 leichtsinniger Weise dadrauf gesetzt. Zum Glück ist alles gut gegangen! Kallie unser Guide war aber auch mal wieder super gut! Fabelhaft was er uns alles gezeigt hat.

Quadbike

Die letzten zwei Nächte in der Elephanten Lodge haben wir uns gut erholt und sind schön im Pool schwimmen gegangen. Allerdings haben wir es uns natürlich nicht nehmen lassen den Wüstenelefanten und den Rhinos mal einen kurzen Besuch abzustatten. Perfekt! Auch die haben uns kurz willkommen geheissen!

Sonnenuntergang

Fazit: SEHR GUT mit ******

Lieben Gruß
Familie Steymans

Unsere Stationen: