Namibia Gruppenreise 06.05. – 18.05.2012

Namibia Gruppenreise 06.05. – 18.05.2012

Lieber Ralph, 

dem Bericht möchte ich meinen Dank für die gute Organisation des von uns zusammengestellten Programms voraus schicken. Die Lodgen waren optimal, das Personal überall sehr freundlich.

Klappan Reisebericht Namibia

 Anfangs etwas skeptisch angesichts des Reisemonats Mai (Winter) mussten wir sehr schnell feststellen, dass wir keine bessere Zeit erwischen konnten. Dank ausgiebiger Niederschläge erlebten wir die Steppen, Savannen und Wüstenlandschaften zart- bis saftiggrün, das Sossusvlei als einen See und den gelben Morgenstern so weit das Auge reichte.

 An der Küste dann die nächste Überraschung – kein Nebel! Dicke Jacken für die Bootstour waren Fehlanzeige. Anstatt dessen gab es superschöne Fotos von Robben, Pelikanen, Kormoranen und natürlich Delfinen. 

Zwar konnten wir die ein oder andere Mahlzeit am Abend nicht im Freien genießen, dafür haben wir aber Herden von Zebras, Elefanten, Springböcken und Rudel von Löwen gesehen und beobachten können. Wenn man weiß, dass es in der Wüste nur etwa alle 8-10 Jahre regnet, dann man man hier wirklich von Glück reden.

 Maja als Reiseleiterin hat sich wieder einmal als die beste Auswahl gezeigt.

Ich hoffe, bald mit einer Gruppe auch den Süden von Namibia bereisen zu können. Infiziert waren alle vom Afrikabazillus.

Inge