Mupata Kanusafari - Reiseverlauf

 

Zum Vergrößern bitte anklicken
Maputa Kanusafari, Lower Zambezi Nationalpark


1. Tag: Lusaka

Transfer in die Stadt. Es bleibt Zeit für Einkäufe und Vorbereitungen für die Safari. Ein geruhsamer Nachmittag in der Lodge.
Übernachtung: Chalets (F/M)

2. Tag: Lower Zambezi National Park / Zambezifluss
Durch schöne Berglandschaft fahren wir das Zambeziflusstal hinunter. Pirschend geht´s weiter durch den Lower Zambezi Nationalpark. Unterwegs machen wir schon die ersten Tierbeobachtungen: Elefanten, Kudus und Wasserböcke sind meistens vertreten.
Am Fluss werden die Kanus zu Wasser gelassen und der Guide gibt eine kurze Einführung. Heute wird nur eine kurze Strecke zurückgelegt; bis zu einer schönen Insel im Fluss.
Übernachtung: Camping auf einer Insel oder in unserem Buschcamp (F/M/A)
 

3. und 4. Tag: Zamezifluss/Mupata Gorge
Nicht nur die beeindruckende Tierwelt, sondern auch die Landschaft macht diese Kanusafari zu einem besonderen Erlebnis. Die Atmosphere ist abwechslungsreich: der ruhige, akaziengesäumte Fluss mit vielen Inseln verjüngt sich zu einem meandrierenden Strom zwischen den Baobab bewachsenen Bergen der "Mupata Gorge".
Hier sind auch die großen Tigerfische (ein Raubfisch mit furchteregendem Gebiss!) zu finden (nur Sportangeln ist erlaubt: alle Fische müssen ins Wasser zurück!). Auch hier in den Bergen sind erstaunlich viele Tiere zu sehen.
Übernachtung: Camping auf schönen Inseln oder Sandbänken am Fluss (F/M/A)
 

5. Tag: Zambezi/Luangwa/Lusaka
Auch hier ist die Landschaft eine Augenweide: an beiden Seiten des Flusses ragen die die rötlichen Sandsteinberge empor. Am Ufer des Flusses sind verschiedene Antilopenarten und Wasservögel zu sehen.
Wir verlassen den Park und sind schon bald an unserem Ziel angelangt. Mit dem Landrover fahren wir am Luangwafluss entlang, und dann weiter bis nach Lusaka.
Übernachtung: Chalets (F/M)

6. Tag: Abflug
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland

Mahlzeiten: F= Frühstück / M= Mittagessen / A = Abendessen