Moholoholo Rehabilitation Centre

Moholoholo Rehabilitation Centre Moholoholo Rehabilitation Centre

Das Moholoholo Rehabilitationszentrum hat sich der Pflege und dem Schutz ausgesetzter, verletzter oder vergifteter Tiere sowie dem Schutz vom Aussterben bedrohter Tierarten gewidmet. Es sieht sich gleichzeitig der Vermittlung  der Ideen des Tierschutzes in Südafrika verpflichtet. 

Moholoholo Rehabilitation Centre

Das Zentrum liegt südlich von Hoedspruit am Fuß der Berge des Blyde River Canyon und ist über die R527 und die R531 leicht zu erreichen.

Moholoholo Rehabilitation Centre

Im Moholoholo Rehabilitation Centre kümmert sich ein engagiertes Team von Mitarbeitern  um zahlreiche Tiere wie Löwen, die aus einem äthiopischen Zirkus gerettet wurden, einen Kronenadler (crowned eagle, Stephanoaetus coronatus), den Leoparden Chui, die Geparden Jolly und Juba und viele mehr.

Moholoholo Rehabilitation Centre

Moholoholo Rehabilitation Centre

Im Zentrum hat man seit längerem ein erfolgreiches Zuchtprogramm für Serval (Leptailurus serval)  laufen. Der Serval ist eine mittelgroße Wildkatze mit einer  markanten Fellzeichnung von schwarzen Flecken auf einem ockergelben Grund. Er steht in der Roten Liste gefährdeter Arten. Bisher wurden bereits über 160 Serval gezüchtet und in die Natur ausgesetzt. Berichten zufolge haben sich einige der ausgesetzten weiblichen Tiere mit wilden männlichen Tieren gepaart.

Moholoholo Rehabilitation Centre

Wann immer möglich versucht man in Moholoholo Tiere und Vögel wieder in die Freiheit zu entlassen. Die Tiere, bei denen dies aufgrund ihrer Verletzungen oder ihres Gesundheitszustandes jedoch nicht möglich ist, verbleiben weiterhin im Zentrum und spielen eine wichtige Rolle bei den Gästeführungen.

Jeweils zwei Führungen finden von Montag bis Samstag statt:

Tour 1 09.30 Uhr
Tour 2 15.00 Uhr

Dauer etwa 2 bis 2,5 Stunden

 Im Oktober 2011 wurden zwei Leoparden von Moholoholo im Majete Wildlife Reserve in Malawi im Ramen eines Repopulationsprogramms freigelassen. Im Jahre 2003 waren in dem etwa 75.000 Hektar großen Gebiet außer 30 Duckerantilopen und Warzenschweinen gar keine Tiere mehr vorhanden. In der Zeit nach 2003 gelang es, die örtliche Bevölkerung von der Nützlichkeit eines Wildbestands zu überzeugen, denn mehr als 2500 Menschen fanden im Wildschutzgebiet Arbeit und einkommen. So wurden aus ehemaligen Wilderern Tierschützer.

Moholoholo Rehabilitation Centre

Nachdem über 400 Elefanten, Büffel, verschiedene Antilopenarten und 12 Spitzmaulnashörner eingesetzt worden waren, war es im Oktober 2011 Zit für Raubtiere. Nur Löwen und Leoparden sollen in das Wildschutzgebiet eingesetzt werden, da es in früheren offenbar nur diese beiden Raubtierarten in Majete gab.

Landkarte nach oben

Moholoholo Rehabilitation Centre