Migration Routes - Reiseverlauf

Migration Routes - Von Livingstone bis Maun

images/migration-route-map.jpg

1. Tag: Flughafen Livingstone / Zambia - Toka Leya Camp

Nach Ankunft am Harry Mwanga Nkumbula internationalen Flughafen von Livingstone begrüßt Sie ein Repräsentant von Wilderness Explorations und bringt Sie direkt zu den berühmten Victoria Wasserfällen, um dort eine geführte Tour zu unternehmen. Mit einer Breite von 1 708 m sind sie die längsten Wasserfälle der Welt, und über 100 m stürzen die Wassermassen in die enge Zambezi Schlucht.
Anschließend Transfer zum Toka Leya Camp.

Great Migration, Wilderness Safaris

2. bis 4.Tag: Chobe Flussfahrt - Linyanti Gebiet, Linyanti Adventurer Camp

Nach dem Frühstück verlassen Sie Zambia beim Kazangula Grenzposten und fahren zum Chobe Nationalpark in Botswana. Bei Kazangula treffen vier Länder des südlichen Afrika aufeinander - Namibia, Botswana, Zambia und Zimbabwe.

Der Chobe Nationalpark ist berühmt für die riesigen Elefantenherden, die hier heimisch sind. Aber nicht nur Elefanten können hier beobachtet werden, auch seltene Tierarten wie das scheue Puku und die Chobe Busch Antilope kommen in den heißen Mittagstunden zu den kühlen Chobe Flussufern. Die Tiere lassen sich am besten vom Wasser aus beobachten. Aus diesem Grund unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Chobe Fluss, um Tiere und Vögel vom Boot aus zu beobachten. Sicherlich entdecken Sie Pukus, Elefanten, Flusspferde und Krokodile. Ein leichtes Mittagessen wird an Bord serviert. 

Anschließend fliegen Sie in einem Kleinflugzeug von Kasane in das private Linyanti Konzessionsgebiet, in dem Sie im Linyanti Adventurer Camp die kommenden drei Nächte im Busch verbringen. Die nordöstliche Gegend des Linyanti Gebiets bietet eine unglaubliche Vielfalt an ständig wechselnden Landschaften, von Fluss- und Sumpfgebieten bis hin zu weiten Savannen, von Waldgebieten bis zu flachen Ebenen.
Die das ganze Jahr über wasserreiche Linyanti Gegend zieht große Wildtierherden an, die in der Trockenzeit nach Wasser suchen, um ihren Durst zu löschen. Raubtiere folgen ihren Spuren. Für Sie hervorragende Voraussetzungen für gute Tierbeobachtungen.
Übernachtung, Vollpension: Linyanti Adventurer Camp

Great Migration, Wilderness Safaris

5. und 6.Tag: Okavango Delta, Khwai Adventurer Camp
Nach dem Frühstück fahren Sie zum Airstrip; per Kleinflugzeug geht es weiter in das Okavango Delta.
Das Khwai Adventurer Camp liegt in einem privaten Konzessionsgebiet nördlich des Khwai Flusses in der Nähe des Moremi Game Reserve. Das Khwai Konzessionsgebiet ist eines der landschaftlich abwechslungsreichsten Gebiete im nördlichen Botswana mit einer vielfältigen Tierwelt. Der Khwai Fluss ist die Grundlage allen Lebens. 
Übernachtung, Vollpension: Khwai Adventurer Camp


Great Migration, Wilderness Safaris

7. bis 9. Tag: Okavango Delta, Xigera Mokoro Trails
Per Kleinflugzeug geht es morgens zum Wasserparadies der Xigera Konzession. Das Xigera Mokoro Trails Camp befindet sich im Moremi Wildreservat. Hier erkunden Sie auf den Papyrus umsäumten Wasserwegen per traditionellem Mokoro (Einbaumboot, das von einem Poler mit Hilfe einer langen Stange vorwärts bewegt wird) die afrikanische Wildnis.
Aktivitäten schließen Mokorofahrten und Wanderungen in diesem besonderen Gebiet des Okavango Deltas ein. Übernachtet wird auf einer der zahlreichen grünen Inseln des Deltas.
Xigera ist berühmt für seine großartige Vogelwelt - vielleicht haben Sie Glück und sehen die seltene Pels Fischeule! Die Tierwelt hat sich hier ihrer einmaligen Wasserwelt angepasst. Vielleicht können Sie die seltene und scheue Sitatunga Wasserantilope oder die kleinen Riedfrösche aus nächster Nähe beobachten.
Übernachtung, Vollpension: Xigera Mokoro Trails Camp

10. Tag: Abreise
Per privatem Charterflug im Kleinflugzeug erreichen Sie heute Maun. Hier endet die Erlebnissafari.

Great Migration, Wilderness Safaris