Matusadona Nationalpark, Zimbabwe

Matusadona Nationalpark

Beschreibung:
Der Matusadona Nationalpark liegt am südlichen Ufer des Karibasees, wird im Westen vom Umi River und im Osten von der Sanyati Schlucht begrenzt. Er ist etwa 1.500 qkm groß.
Der Matusadona Nationalpark verbindet eine abwechslungsreiche Wasserlandschaft, die von zahlreichen Inseln durchbrochen ist, mit einer majestätischen Hügel- und Berglandschaft im Hinterland.

Kanua auf dem Lake Kariba am Matusadona Nationalpark, Zimbabwe
Der Karibasee entstand nach dem Bau des Kariba Staudamms, der 1960 fertig gestellte wurde und der Stromerzeugung für Zimbabwe und Zambia dient. Der See ist 290 Kilometer lang und misst an seiner breitesten Stelle 42 Kilometer. Dafür mussten die bis dahin im Zambezi-Tal lebenden Tonga ihre Dörfer und ihr Land verlassen. Ein Teil der Tiere, die sich beim Ansteigen des Wassers auf Inseln geflüchtet hatten, wurden in der Operation Noah eingefangen und umgesiedelt.

Bushwalk im Matusadona Nationalpark, Zimbabwe
Das Wort "Matusadona" heißt so viel wie "fallender Dung" und bezieht sich auf die große Elefantenpopulation des Nationalparks.

Tiere:
Der Matusadona Nationalpark und der Karibasee bieten zahlreichen Tierarten einen Lebensraum. Dazu gehören Büffel, Wasserböcke, Impala, Kudus, Warzenschweine, Zebras, Giraffen sowie Elefanten, Nashörner, Flusspferde, Krokodile und zahlreiche weitere Säugetierarten und Vogelspezies.

Nashorn, Matusadona Nationalpark, Zimbabwe
Nashorn, Matusadona Nationalpark, Zimbabwe
Aktivitäten:
Der Matusadona Nationalpark empfiehlt sich für Tierbeobachtungsfahrten, Walking Safaris, Boots- und Kanuausflüge. Auf dem Karibasee können auch Hausboote angemietet werden. Die Tierbeobachtung vom Wasser aus ist ein besonders eindrucksvolles Erlebnis.

Büffel, Matusadona Nationalpark, Zimbabwe
Reisezeit:
Der Matusadona Nationalpark und der Karibasee können ganzjährig besucht werden.
Von Mai/Juni bis September/Oktober ist die trockene Jahreszeit, in der das Wild an den See kommt, um seinen Durst zu stillen. In diesen Wintermonaten ist es aber trotzdem tagsüber angenehm warm. Im Oktober jedoch steigen die Temperaturen und Regenwolken erscheinen am Himmel.
Von November bis Ende April ist die Regenzeit, in der es häufig zu Regenfällen kommt.

Sundowner, Matusadona Nationalpark, Zimbabwe

Landkarte nach oben

Landkarte Übersicht Nationalparks Zimbabwe

Changa Safari Camp, Matusadona Nationalpark, Simbabwe