Nyika Malawi Kasungu Nationalpark Likoma Island Liwonde Lake Malawi See Vwaza Marsh Game Reserve

Nyika NationalparkNyika Nationalpark Malawi

Der Nyika Nationalpark ist mit etwa 3 200 qkm Malawis größter Nationalpark. Er wurde im Jahre 1965 gegründet und bedeckt praktisch den ganzen nördlichen Teil des Landes. "Nyika" bedeutet soviel wie "Wo das Wasser herkommt" und die Region ist in der Tat von großer Bedeutung für den Wasserhaushalt Nordmalawis. Er ist zudem von hervorragender Bedeutung aufgrund seiner außergewöhnlichen Biodiversität und einzigartig im südlichen Afrika.


Zu erreichen ist der Park entweder über eine ungeteerte Straße oder per Kleinflugzeug. Bei der Anreise per Kleinflugzeug fallen natürlich hohe Kosten an. Bevor man sich mit einem PKW auf den Weg macht, sollte man sich bestens erkundigen. Sobald es geregnet hat, ist ein 4x4 Fahrzeug unabdingbar.

Norden von Malawi
Als der südafrikanische Schriftsteller Laurens van der Post zum ersten Mal in den Nyika Nationalpark kam, beschrieb er seinen ersten Eindruck so: "Es war wie nirgendwo sonst. Es war tief im Herzen Afrikas, mit den Tieren Afrikas. Die Landschaft war jedoch bedeckt mit dem Gras, den Blumen und den Farben Europas".

Das bis zu 2 600 m hoch gelegene Nyika Plateau besteht aus weiten sanften Hügeln, die größtenteils unbewaldetes Grasland sind und ein bisschen an die deutsche Rhönlandschaft erinnern. In den Tälern sind jedoch auch Baumgruppen und kleinere Wälder zu sehen, die Vögeln und kleineren Tieren Schutz bieten. Einige Teile des Plateaus sind mit Nadelbäumen bepflanzt. Das Plateau ist oft in Wolken oder Nebel gehüllt und ist reich an Wildblumen und Gräsern, insbesondere etwa 200 Arten von Orchideen, die in der Blütezeit im Frühling weite Flächen bedecken.

"Filled with the animals of Africa", wie Laurens schrieb, ist der Park auf Grund der Wilderei vergangener Jahre zwar nicht mehr, dafür gibt es aber Herden der ansonsten so seltenen Pferdeantilope (Roan) und der Elenantilope (Eland) zu sehen. Zebras und Buschböcke sind hier zu Hause wie auch zahlreiche unterschiedliche Vogelspezies. Zu empfehlen ist außerdem ein Rundflug über den Nyika Nationalpark!
Auch Leoparden sollen recht zahlreich sein, sind aber nur mit sehr viel Glück auch zu sehen. Wir selbst haben bei zwei Aufenthalten im Nationalpark und zahlreichen Tierbeobachtungsfahrten noch keinen Leoparden gesehen, wohl aber alle anderen erwähnten Tiere.

Aktivitäten
Der Nyika Nationalpark empfiehlt sich für Pirschfahrten, Wanderungen und Mountainbiking.

Ein Besuch des Nyika Nationalparks lässt sich gut mit dem Vwaza Marsh Game Reserve verbinden, das sich etwa 50 km südlich des Nationalparks befindet.

Weitere Informationen können Sie in englischer Sprache auf der Webseite des Nyika-Vwaza-Trust finden.

Hier finden Sie unsere Beschreibung der Chelinda Lodge  und des Chelinda Camp.