Informationen zu Malawi

Informationen zu Malawi African Star Chestnut Blüte

 

 

 

Allgemeines

Bevölkerungszahl
etwa 12 Mio., Deutschland 82 Mill. (Stand 2006)
Bevölkerungsdichte
16 pro qkm, Deutschland 231 Einwohner pro qkm (Stand 2006)
Fläche
118 484 qkm Gesamtfläche (etwa ein Drittel der Fläche Deutschlands), davon 24.208 qkm Anteil am Malawi-See, Vergleich Deutschland: 357 042 qkm
Ethnische Zusammensetzung
Bantu-Ethnien, kleine Minderheit indischer Abstammung
Feiertage
1. Jan. Neujahr. 15. Jan. John-Chilembwe-Tag. 3. März Märtyrertag. 6.-9. April Ostern. 1. Mai Tag der Arbeit. 12. Juni Tag der Freiheit. 6. Juli Tag der Republik. 9. Okt. Muttertag. 25./26. Dez. Weihnachten.
Fällt ein Feiertag auf einen Samstag, wird der vorherige Tag zum Feiertag; sollte er auf einen Sonntag fallen, wird der folgende Montag zum Feiertag. Die Bekanntgabe von Feiertagen kann manchmal kurzfristig erfolgen.
Flagge
Die Flagge Malawis ist aus der schwarz-rot-grünen Fahne der Malawi Congress Party hervorgegangen, die das Land in die Unabhängigkeit führte. Die Farben sind mit folgender Bedeutung belegt:
Schwarz steht für das Volk auf dem afrikanischen Kontinent,
Rot steht für das Blut, das im Freiheitskampf vergossen wurde,
Grün steht für die üppigen Wälder Malawis.
Im oberen Streifen steht die aufgehende, morgenrote Sonne mit 31 Strahlen als Symbol für Hoffnung auf ein freies und geeintes Afrika.
Die Flagge Malawis wurde am 6. Juli 1964 offiziell eingeführt.
Hauptstadt
Lilongwe (ca. 400.000 Einwohner)
GeographieMalawi, Afrika
Malawi grenzt im Norden und Nordosten an Tansania, im Osten, Süden und Südwesten an Mozambique und im Norden und Nordwesten an Zambia. Der Malawi-See ist der drittgrößte See Afrikas. Er bildet die östliche Grenze zu Tanzania und Mozambique. Die nördliche Region ist bergig, die höchsten Gipfel steigen hier auf über 3000 m an. Zum Norden gehören auch die hügelige Nyika-Hochebene, zerklüftete Steilhänge, Täler und die dicht bewaldeten Abhänge der Viphya-Hochebene. Die zentrale Region ist das landwirtschaftliche Zentrum des Landes. Sie besteht hauptsächlich aus einer 1000 m hohen Ebene, die sich durch ihre malerische Landschaft auszeichnet. Flachland überwiegt in der südlichen Region, südlich des Malawi-Sees erstreckt sich die Zomba-Hochebene und im Südosten erhebt sich das riesige, abgelegene Mulanje-Gebirgsmassiv.
Beste Reisezeit / Klima
Das tropische Klima ist wegen großer Nord-Süd-Ausdehnung des Landes und starker Höhenunterschiede sehr unterschiedlich. Jahresdurchschnittstemperatur ca. 22°, Spitzenwerte ca. 5° bzw. 35°, Niederschlag Jahresmittelwert: 1.100 mm
Wir empfehlen als beste Reisezeit die Wintermonate April/Mai bis November. Die Temperaturen bewegen sich in diesen Monaten durchschnittlich bei 21°C und es fällt nur sehr wenig Niederschlag. Jedoch wird es in den Wintermonaten Juli und August nachts sehr kalt! In den Sommermonaten, vor allem von Dezember bis April, kommt es zu heftigen Regenfällen. Tropisch und heiß von September bis November. Die Wassertemperatur des Malawisees liegt zwischen 24°C - 28°C.
Netzspannung
220/240 V, 50 Hz. In der Regel werden quadratische dreipolige Stecker benutzt. Die Mitnahme eines Adapters wird empfohlen.
Nationalfeiertag
6. Juli ("Republic Day"), Unabhängigkeit 6. Juli 1964
Ortszeit
MEZ 1 Stunde
Keine Sommer-/Winterzeitumstellung in Malawi.
Differenz zu Mitteleuropa beträgt im Winter 1 Std. und im Sommer 0 Std.
Religion
82 % Christen (Presbyterianer, Katholiken, Anglikaner sowie weitere kleinere christliche Kirchen), 11% Muslime, 7% traditionelle Religionen
Sprachen
Amtssprache Englisch, dekretierte Nationalsprache Chichewa, Verkehrssprache im Norden Chitumbuka
Telefon & Mobiltelefon
Vorwahl von Deutschland 00265. Keine Ortsnetzkennzahlen.
Mobiltelefon GSM 900. Netzbetreiber sind CelTel Limited (Internet: www.mw.celtel.com/en/index.html oder www.msi-cellular.com ) und Callpoint 900. Der Empfangs-/Sendebereich deckt die größten Städte und deren Umland ab. Roaming-Abkommen bestehen u.a. mit Deutschland, Österreich und der Schweiz.