Mafia Island, Zanzbar, Pemba Island, Changuu Island, Stone Town

Mafia Island

Landkarte
Mafia Island liegt etwa 130 km südlich von Dar es Salaam und Zanzibar und etwa 25 km vom Festland entfernt im Indischen Ozean vor dem Mündungsdelta des Rufiji River. Die Insel kann täglich von Dar es Salaam und Zanzibar aus mit dem Flugzeug erreicht werden.

Unterkünfte auf Mafia Island

Die Insel ist mit ihren Riffen und ihren fischreichen Gewässern bei Tauchern gut bekannt. Die ruhige und entspannte Atmosphäre auf der Insel ist auch ein empfehlenswertes Ziel für einen erholsamen Urlaub.

Etwa 40 000 Menschen leben auf Mafia Island. Lebensgrundlage sind Fischfang und Landwirtschaft; angebaut werden Kokospalmen, Papaya und Reis. Der Tourismus spielt bisher noch keine wichtige Rolle.

Dorfstrasse Boote Dorfladen Strandszene Kleines Mädchen
Kinder Mädchen Mädchen Strand Strand
Ein großer Teil der Küste von Mafia ist Meeresschutzgebiet - Mafia Island Marine Park - und Lebensraum für über 50 Arten von Korallen, über 450 Arten von Fischen und fünf Schildkrötenarten. Unter Tauchern und Schnorchlern gilt Mafia als eines der besten Reviere an der ostafrikanischen Küste.

Neben Schnorcheln und Tauchen bieten die Freizeitanlagen auf Mafia Island noch weitere Sportmöglichkeiten wie Angeln und Hochseefischen, Kayakfahren, Wandern und Radtouren. Da Mafia ein wichtiger arabischer Handelsposten war, findet man insbesondere auf den vorgelagerten Inseln Chole und Juani heute noch etliche Ruinen aus der Zeit vom 12. bis 15. Jahrhundert. Überhaupt kann man einige der Inseln in einem traditionellen arabischen Dhow ansegeln und nach einem Picknick erkunden oder an einem unberührten Sandstrand entspannen.

nach oben
Landkarte
Mafia Island Lodge, Mafia Island, Zanzibar, Sansibar