Luxus Primaten Safari - Reiseverlauf

Luxus Primaten Safari - Detaillierter Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft
Ankunft am Entebbe Airport. Begrüßung durch Ihren Reiseleiter und Transfer ins Hotel.
Übernachtung mit Frühstück: The Boma
 

2. Tag: EntebbeKibale Forest Nationalpark  (~ 6 Stunden)
Nach einem entspannten Frühstück verlassen Sie Entebbe und begeben sich in Richtung Fort Portal mit Mittagessen unterwegs. Fort Portal liegt im Schatten der sagenhaften „Mountains of the Moon“ und ist bekannt für seine vielen Teeplantagen. Von hier aus geht es weiter in den  Kibale Forest Nationalpark. Auf dem Weg passieren Sie unzählige kleine Seen und haben atemberaubende Aussichten.
Übernachtung mit Vollpension: Primate Lodge Kibale
 

3. Tag: Kibale Forest & Bigodi Swamp
Heute öffnet der Kibale Forest seine Tore für das sensationelle Schimpansen-Tracking. Der Kibale Forest ist bekannt für die Beherbergung der größten Artenvielfalt und Anhäufung von Primaten in Ostafrika. Genießen Sie Ihre geführte Naturwanderung im tropischen Regenwald und begegnen Sie unter anderem Schimpansen, Rotschwanzmeerkatzen und schwarzweißen Stummelaffen. Nach dem Mittagessen Transfer ins Bigodi Village. Diese Wanderung ist eine Initiative der Dorfbewohner und der Erlös wird in der Gemeinde geteilt.
Übernachtung mit Vollpension: Primate Lodge Kibale
 

4. Tag: Kibale Forest – Queen Elizabeth Nationalpark
Nach einem herzhaften Frühstück geht es an den Crater Lakes vorbei zum Queen Elizabeth Nationalpark. Genießen Sie Ihr Mittagessen und entspannen Sie am Pool, bevor Sie auf Ihre erste Pirschfahrt gehen auf der Suche nach Warzenschweinen, Büffel, Wasserböcken und Elefanten.
Übernachtung mit Vollpension: Mweya Safari Lodge
 

5. Tag: Queen Elizabeth Nationalpark
Früh am Morgen geht es auf eine Pirschfahrt zum Paarungsort der Moorantilopen. Auf dem Weg halten Sie nach Löwen, Elefanten, Büffeln und anderen Tieren in ihrer natürlichen Umgebung Ausschau, bevor es zum Mittagessn wieder zurück ins Camp geht.
Am Nachmittag nehmen Sie an einer Bootsfahrt entlang des Kazinga Kanals teil, einem natürlichen Kanal zwischen dem Lake Edward und dem Lake George. Aufgrund der Artenvielfalt an Vögeln, Elefanten, Büffeln und den Hunderten von Nilpferden, die sich am Ufer zum Abkühlen sammeln, wird dieser Bootsausflug sicher einer der Höhepunkte Ihrer Safari.
Übernachtung mit Vollpension: Mweya Safari Lodge
 

6. Tag: Queen Elizabeth NP – Bwindi Impenetrable Forest Nationalpark (4 – 5 Stunden)
Nach dem Frühstück geht es in den südlichen Sektor des Nationalparks (sofern es die Straßenbedingungen erlauben), der Ishasha genannt wird und für seine auf Bäume kletternden Löwen bekannt ist. Nach einer kurzen Pirschfahrt machen Sie sich auf den Weg nach Bwindi, vorbei an traditionellen Wohnhütten und wunderschönen Panoramaaussichten. Am Nachmittag erreichen Sie den Bwindi Impenetrable Forest Nationalpark, das Zuhause der gefährdeten Berggorillas.
Übernachtung mit Vollpension: Buhoma Lodge
 

7. Tag: Gorilla Tracking
Das Highlight Ihrer Safari - treffen Sie die sanften Riesen von Bwindi! Bereiten Sie sich darauf vor, evtl. lange Distanzen an steilen und rutschigen Hängen zurücklegen zu müssen, bevor Sie die Gorillas erreichen. Die Anstrengung haben Sie aber bald vergessen, sobald Sie den Gorillas gegenüber stehen. Dieses einzigartige und unvergessliche Erlebnis wird Ihnen immer in Erinnerung bleiben. Nach einer Stunde Aufenthalt müssen Sie sich dann leider wieder trennen und den Rückweg antreten.
Falls Sie nicht am Gorilla Tracking teilnehmen möchten, besteht die Möglichkeit, eine geführte Waldwanderung zu machen, um die Umgebung zu erkunden oder am Buhoma Village Walk teilzunehmen.

Übernachtung mit Vollpension: Mahogany Springs 
 

8. Tag: Bwindi Impenetrable Forest Nationalpark – Lake Mburo Nationalpark (4 Stunden)
Heute geht die Reise aus dem undurchdringlichen Wald von Bwindi zum Lake Mburo Nationalpark. Nachdem Sie eingecheckt haben, begeben Sie sich auf eine Bootstour auf den Mburo See, von wo aus Sie das reiche Vogelleben und die vielen Nilpferde im See beobachten können. Nach einem frühen Abendessen folgt eine Nachtpirschfahrt im offenen Safarifahrzeug, um Spuren von Leoparden und andere nachtaktive Tieren zu erspähen.
Übernachtung mit Vollpension: Mihingo Lodge
 

9. Tag: Lake Mburo Nationalpark – Kampala
Früh am Morgen unternehmen Sie eine geführte Naturwanderung. Der Lake Mburo ist der einzige Nationalpark, der es möglich macht, eine Safari zu Fuß zu erleben. Zum Frühstück kehren Sie zurück zur Lodge. Nach einer letzten Pirschfahrt verlassen Sie den Lake Mburo Nationalpark und fahren zurück nach Kampala, das Sie am Nachmittag erreichen werden.
Übernachtung, Frühstück und Mittagessen: Le Petit Village
 

10. Tag: Abreise
Bereichert mit unvergesslichen Erlebnissen und Erinnerungen wird es Zeit, Auf Wiedersehen zu sagen zur Perle Afrikas.
Transfer zum Entebbe Airport für Ihren Rückflug.

Hier kommen Sie zum Reisebericht über das Gorilla Tracking.