Lower Zambezi Nationalpark Zambia Luangwa Nationalpark Safaris Lower Zambezi Kafue Benguela Swamps Victoria Wasserfälle Livingstone

Lower Zambezi Nationalpark - Lower Sambesi National Park

Sambia - Zambia

Beschreibung:
Der Lower Zambezi Nationalpark - Lower Sambesi Nationalpark  bedeckt etwa 4 000 Quadratkilometer und folgt dem Zambezi - Sambesi über 120 Kilometer vom Chongwe Fluss durch die Mpata Schlucht.

Fahrt auf dem Zambezi River Zambezi River Hippo

Hier musste David Livingstone erkennen, dass es unmöglich war, sich weiter auf dem Wasserweg in den Norden vorwärts zu bewegen. Die ursprünglichen Einwohner waren die Nsenga und die Goba (die Flussmenschen), die das Gebiet in der Kolonialzeit verlassen mussten. 1983 wurde das Gebiet zum Nationalpark erklärt. In den achtziger Jahren des 20. Jahrhunderts war der Park eher vernachlässigt und ziemlich unbekannt.
Auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich der berühmte Mana Pools Nationalpark in Zimbabwe.
Zambia Westen Lower Zambezi Liuwa Plains Sioma Ngwezi Kafue Nationalpark
Es gibt eine große Tiervielfalt mit u. a. sehr großen Büffel- und Elefantenherden sowie großen Löwenrudel.

Per Charterflug ist der Royal sowie der Jeki Airstrip im Nationalpark erreichbar. Schon beim Anflug haben Sie einen tollen Blick auf die unter Ihnen liegende Wasserlandschaft und das Festland.

Zambezi River, Lower Zambezi Nationalpark
Es ist auch möglich, zum Beispiel per Boot auf dem Zambezi anzureisen, so dass Sie gleich die Wasserlandschaft erkunden können.
Es gibt verschiedene Lodges / Camps im Lower Zambezi Nationalpark, die sich alle am Zambezi Flussbett befinden. Alle Unterkünfte bieten an: Walking Safaris, Sundowner Bootsfahrten sowie Kanusafaris auf dem Zambezi - eine ganz besondere Art der Tierbeobachtung, da Sie den Tieren fast geräuschlos sehr nahe kommen können und somit beste Beobachtungsmöglichkeiten haben.

Als beste Reisezeit eignet sich Juni bis September. Die meisten Camps sind zwischen April bis November geöffnet.

Landkarte nach oben
Lower Zambezi Nationalpark Landkarte

Camps & Lodges im Lower Zambezi Nationalpark

1989 wurde das Chiawa Camp als erstes Privatcamp im Nationalpark eröffnet. Die Leute vom Chiawa Camp bauten Straßen in den Park und im Park und unterstützten die Parkwächter in ihrem Kampf gegen die ausufernde Wilderei. Das Schwestercamp ist das intime Old Mondoro.
Auch heute noch geht ein beträchtlicher Teil der Einkünfte von Chiawa an das Park Management zum Schutz und zum Erhalt des Parks. Zusammen mit den anderen Camps ist es so inzwischen gelungen, die Elefantenpopulation zu stabilisieren.

Zambezi River, Lower Zambezi Nationalpark
Zambezi River, Lower Zambezi NationalparkOld Mondoro Bush Camp

1994 wurde kein einziger Löwe gesichtet; inzwischen gibt es mehrere Rudel und die Löwen haben sich an die Nähe der Fahrzeuge gewöhnt und bleiben ganz entspannt, so dass sie gut fotografiert werden können. Auch die anderen Tiere sind jetzt an Fahrzeuge gewöhnt.

Lower Zambezi Nationalpark
Um die natürliche Landschaft des Parks zu schützen, dürfen keine permanenten Bauten errichtet werden. In den letzten Jahren mussten die Camps am Ende jeder Saison vollständig abgebaut und erst im kommenden Jahr neu errichtet werden. Zur Zeit ist dies erfreulicherweise nicht mehr nötig, die Grundstrukturen der Bauten können stehen bleiben.

Es gibt allerdings keine Giraffen, Gnus oder Antilopen wie Elen, Roan, Sable oder Hartebeest. Es wurde vor längerer Zeit versucht, Geparden anzusiedeln, aber ohne Erfolg.
. nach oben
Unser Eindruck:
Wir haben den Lower Zambezi Nationalpark intensiv bereist und waren jedes Mal begeistert! Alle Camps sind ganz bemerkenswert und überaus zu empfehlen.
Stellen Sie sich vor: Eine Herde Elefanten nimmt Besitz vom Camp! Alle Gäste sitzen in der Lounge und um Sie herum friedfertige und in aller Ruhe fressende Giganten! Sie bestimmen hier den Ablauf der Stunde, denn es ist das Reich der Elefanten, in dem Sie nur Gast sind.

Am liebsten würden wir sofort wieder hinfahren: Ist ja eigentlich auch kein Problem: Fliegen Sie hier abends weg und am nächsten Nachmittag sind Sie bereits im Lower Zambezi Nationalpark!

. nach oben
Conservation Lower Zambezi

Im Jahre 1992 wurde von engagierten Safariunternehmen und Privatpersonen Conservation Lower Zambezi gegründet. Ziel ist es, Wild und Umwelt am Lower Zambezi vorausschauend zu schützen.

Conservation Lower Zambezi ist inzwischen zu einer der erfolgreichsten und führenden Organisationen für Wild- und Naturschutz im ganzen südlichen Afrika geworden.

Training von Wildlife Scouts und Safari Guides
Flugüberwachung des Gebiets sowohl zur Bekämpfung der Wilderei als auch der Bobachtung von Wild und Umwelt.
Umweltschutzprogramme in den örtlichen Gemeinden. Diese neue Initiative von Conservation Lower Zambezi wird von der Dänischen Botschaft in Lusaka finanziell unterstützt: Ziel des Programms ist es, die Menschen zu einem bewussteren und verantwortlicheren Umgang mit der Natur und der Umwelt zu motivieren. Durch audio-visuelle Veranstaltungen in den Dörfern und durch Besuche von Schulkindern im Lower Zambezi Nationalpark sollen die Menschen lernen, Zambias Naturerbe zu schützen und zu bewahren.
Hilfe der örtlichen Dorfgemeinschaften mit Transportmitteln und medizinischer Hilfe.
Unterstützung von Forschungsprogrammen wie Kontrolle des Tierbestands und Pflanzenbestands. Ganz wichtig ist die Unterstützung von Africa Wild Dog Conservation, dessen Ziel es ist, den Bestand an Wild Dogs im Lower Zambezi zu erhalten.
Betäuben und Behandeln von Tieren, um ihnen einen langen und schmerzlichen Tod zu ersparen. Des Öfteren müssen Tiere von Drahtschlingen befreit werden oder müssen Wunden behandelt werden, die ihnen Menschen zugefügt haben.

Alle diese Aktivitäten werden vom Basislager von Conservation Lower Zambezi aus unternommen, das sich an der Grenze zum Nationalpark befindet. Wir haben auf einer unserer Reisen dieses Camp besucht und uns so vor Ort von der engagierten Arbeit der Wildhüter überzeugt.
Chiawa ist ein Mitglied von Conservation Lower Zambezi und unterstützt die Arbeit finanziell und ideell. Grant Cumings von Chiawa ist bereits seit 2001 der Vorsitzende von Conservation Lower Zambezi.
Unter der folgen Adresse finden Sie noch ausführlichere Informationen zu Conservation Lower Zambezi.

Bildergalerie nach oben
Flugzeug Luftaufnahme Ankunft Zambezi Landschaft Büffel
Christl & Dieter nennstiel von AST Elefanten - Zambezi Elefanten - Ufer Elefant im Sausage Tree Camp Krokodile beim Sonnenbaden
Landschaft Junger männlicher Löwe Lunch im Zambezi Landschaft Seitenarm des Zambezi