Lake Natron  Tanzania Safaris Touren Reisen Urlaub Unterkünfte Camps Lodges Nationalparks Flüge Informationen Tansania

Lake Natron

Der stark alkalische Natron-See liegt im Nordosten von Tanzania zwischen den Ngorongoro Highlands und den Ebenen der Serengeti am einzigen aktiven Vulkan Afrikas, dem Oldonyo Lengai - dem "Berg Gottes". Es ist einer der zahlreichen alkalischen Seen des großen Afrikanischen Grabenbruchs.

Lake Natron
Der See ist einer der bekanntesten Vertreter der Sodaseen. Sein Wasserspiegel ist beträchtlichen Schwankungen unterworfen. Bei der Hitze auf Seehöhe verdunstet viel Wasser und das sodahaltige Mineral bleibt zurück und lagert sich Schicht für Schicht auf dem See ab. Diese grell-weiße Oberfläche kristallisiert, zieht Risse und große, aus der Luft wie Wabenmuster aussehende Salzschollen.

Eine kurze Erläuterung zu Natron- und Sodaseen finden Sie in Wikipedia.

Im Gegensatz zu den anderen Regionen wie der Serengeti oder dem Loliondo Wildschutzgebiet und anderen Nationalparks Kenyas steht hier weniger das Wild im Mittelpunkt, sondern die großartige Landschaft des Sees und um den See. Die Gegend um den Lake Natron gehört zu den schönsten und unberührtesten Regionen Afrikas.

Es ist nicht nur die Heimat der Maasai, die hier seit Jahrhunderten leben, sondern auch Lebensraum von Millionen von Wasservögeln wie Flamingos, Pelikanen und vielen anderen. Der See ist die Hauptbrutstätte des Kleinen Flamingos und gehört zu den weltweit wichtigsten Flamingobrutstätten.