Kwando Safaris Kwando Safaris Logo

Kwando Safaris hat sechs Camps in Botswana
Landkarte
Video von Kwando Safaris zur Nxai Pan

Beschreibung

Kwando Safaris ist im Besitz von John Mynhardt, einem Bürger Botswanas, der die Gesellschaft Anfang der 90iger Jahre kaufte und nach Erhalt der über 15 Jahre laufenden Lizenzen für die Konzessionen 1996 in Kwando Safaris umwandelte.

Löwen, Kwando Safaris, Pirschfahrt
Von Anfang an war das Ziel von Kwando Safaris ein regionales Netzwerk der besten privaten und exklusiven Camps im Süden Afrikas zu erschaffen, um seinen Kunden nur das Beste der Region bieten zu können.

Kwando Lagoon Camp, Linyanti Reserve, Botswana
Kwando Lagoon Camp

Kwando Safaris gehört zu den führenden Safariunternehmen in Botswana und hat sich einen ausgezeichneten Ruf erworben.
Kwando Safaris hat zwei exklusive Safarigebiete, nämlich das Kwando River Konzessionsgebiet und das Kwara Konzessionsgebiet. Außerdem betreibt Kwando ein Camp in der Zentralkalahari und in der Nxai Pan. Alle Camps sind das ganze Jahr über geöffnet, so dass Gäste eine Rundreise durch die Camps von Kwando Safaris in Botswana buchen können.

Landkarte nach oben

 Kwando Safaris
Die Merkmale von Kwando Safaris:
- Maximal 6 Gäste pro Safarifahrzeug
- Möglichkeit, ein privates Safarifahrzeug zu buchen
- Durchführung von Nachtpirschfahrten und off-road Fahrten (abseits der Wege) in den Konzessionsgebieten mit den Camps Kwara, Lebala, Lagoon & Little Kwara
- Pirschfahrten mit Guide und Tracker (Spurenleser)
- Kein Camp hat mehr als 8 Zelte.
- Flexible Pirschfahrtzeiten
- Die Mahlzeiten richten sich nach den Pirschfahrten.
- In den Camps mit Wasseraktivitäten werden Ausflüge mit doppelstöckigen Booten für eine bessere Aussicht angeboten.
- Kwando Safaris bietet Inklusivpreise mit allen Getränken (auch Markenalkohol), allen Mahlzeiten, Wäscheservice und allen Aktivitäten.
- Betreuungsservice in Maun bei Ankunft und Abreise, wenn Gäste mit Moremi Air fliegen.

Sonnenuntergang beim Kwando Lagoon Camp, Botswana
Kwando River Konzessionsgebiet (Linyanti)
Die Kwando River Concession ist ein 232 000 Hektar großes Wildnisgebiet. Es ist nicht eingezäunt, so dass sich die Tiere frei bewegen können. Etwa 80 km des Konzessionsgebiets grenzen an den Fluss.
Diese Region ist bekannt für ihre großen Elefanten- und Büffelherden. Es gilt vor allem als eines der besten Gebiete in ganz Afrika für die Sichtung von Wildhunden. Als Raubtiere sind Löwen, Leoparden, Hyänen, Geparden und vier kleinere Katzenarten heimisch.

Kwara Konzessionsgebiet
Die Kwara Concession ist 75.000 Hektar groß. Es ist nicht eingezäunt, so dass die Tiere sich frei bewegen können. Es stößt auf einer Länge von etwa 30 km an das Moremi Game Reserve an. Wie im Kwando River Konzessionsgebiet können auch im Kwara Konzessionsgebiet Nachtpirschfahrten unternommen werden sowie Off-road gefahren werden, was ja nur in privaten Tierschutzgebieten, nicht aber in Nationalparks, erlaubt ist.

Verbindung nach Namibia, Zambia und benachbarten Ländern:
Diese nicht eingezäunten Gebiete sind mit Wildschutzgebieten in den angrenzenden Ländern verbunden und bilden ein etwa 26,6 Millionen Hektar großes Wildnisareal, das als Upper Zambezi Trans-Frontier Conservation Area bezeichnet wird.

. nach oben
Löwinnen Gepard - Cheetah Gepard - Cheetah Giraffen Löwe
Löwe und Fahrzeug