Kosi Bay Lodge  Kosi Bay, Kwangwanase Zululand, KwaZulu-Natal

Kosi Bay Lodge Kosi Bay Lodge, Kosi Bay Nature Reserve, KwaZulu-Natal Gästehaus

Kosi Bay, Kwangwanase - KwaZulu-Natal

Lage:
Die zu den preisgünstigeren Unterkünften zählende Kosi Bay Lodge liegt nur wenige hundert Meter vom größten See der Region, dem KuHlange Lake,  entfernt im äußersten Nordosten von KwaZulu-Natal, einer der ursprünglichsten Regionen Südafrikas.  

Landschaft, Kosi Bay Lodge, Kosi Bay Nature Reserve, KwaZulu-Natal Gästehaus

Die Lodge eignet sich für Gäste mit Vollpension wie auch für Selbstversorger.
Für die Anfahrt zur Lodge empfiehlt sich ein 4x4 Fahrzeug, ist aber nicht unbedingt erforderlich.  Um nach Kosi Bay Mouth zu kommen, ist jedoch ein 4x4 Fahrzeug notwendig.

(Für die Seen und die weitläufigen Ortschaften gibt es unterschiedliche Schreibweisen.)

Unterkunft:
Gästen stehen rustikale Chalets mit zwei, vier oder sechs Betten zur Verfügung. Die im Tonga-ZuluStil erbauten Chalets stehen auf erhöhten Holzdecks, haben Riedwände und Stroh gedeckte Dächer.  

Chalet, Kosi Bay Lodge, Kosi Bay Nature Reserve, KwaZulu-Natal Gästehaus

Chalet, Kosi Bay Lodge, Kosi Bay Nature Reserve, KwaZulu-Natal Gästehaus

Jedes Chalet hat eine voll eingerichtete Küche, so dass Gäste, die keine Vollpension buchen möchten, als Selbstversorger wohnen können. Selbstversorger haben einen eigenen Grillbereich und können das Boma nutzen.

Einrichtungen:
Die Mahlzeiten werden im Umdoni Restaurant mit Blick über den Pool und das Sonnendeck serviert.
Auch die Nhlange Pub lädt zu Sundowner und Cocktails ein.  

Restaurant, Kosi Bay Lodge, Kosi Bay Nature Reserve, KwaZulu-Natal Gästehaus

Pool, Kosi Bay Lodge, Kosi Bay Nature Reserve, KwaZulu-Natal Gästehaus

Pool, Kosi Bay Lodge, Kosi Bay Nature Reserve, KwaZulu-Natal Gästehaus

Hinweis:
Selbstfahrer benötigen ein Permit für das Coastal Forest Reserve. Permits sind am Ezemvelo KZN Wildlife Tourist Office, das etwa 2 km entfernt ist, erhältlich (Ezemvelo Permit Office 035 - 592 0236).

Die Straße ist bis auf die letzten 3 km geteert. Die restliche Strecke ist eine normalerweise gut befahrbare Sandstraße.

Aktivitäten:
- Bootsfahrten auf dem KuHlange Lake (Lake Nhlange - Lake Kosi)
- Angeln
- Wandern
- Vogelbeobachtung
- Kanufahrten
- Schnorcheln
'- Schildkrötenbeobachtung während der Zeit der Eiablage (etwa Dezember bis Januar)

Zum Land:
Das Naturreservat umfasst vier Seen, KuSifungwe, Mpungwini, KuHlange und Manzamnyama, die über eine Reihe von natürlichen Kanälen miteinander verbunden sind und über ein sandiges Mündungsbecken einen schmalen Zugang zum Indischen Ozean haben.

Kosi Bay ist Teil des iSimangaliso Wetland Park (früher Greater St. Lucia Wetland Park). Die Elephant Coast ist das größere Gebiet, das einige Wildschutzgebiete umfasst. Dazu gehören u. a. Tembe Elephant Park, Hluhluwe-iMfolozi (Umfolozi) Game Reserve, Phongololo Nature Reserve,  Ndumo Game Reserve, Mkuze Game Reserve, Maputaland Marine Reserve und weitere.

Die Elephant Coast ist zwar nur etwa 200 km lang und etwa 70 km breit, umfasst aber 21 unterschiedliche Ökosysteme.

Kosi Bay Nature Reserve, KwaZulu Natal

Das etwa 11.000 Hektar große Kosi Bay Nature Reserve liegt im äußersten Nordosten von KwaZulu Natal. Das Naturschutzgebiet umfasst das Kosi Bay Seensytem und erstreckt sich von der Grenze zu Mozambique bis zur Sodwana Bay. Vier Seen, KuSifungwe, Mpungwini, KuHlange und Manzamnyama, und eine Reihe von mit ihnen verbundenen Kanälen, bilden dieses System, dessen Wasser in den Indischen Ozean fließt. Bei Flut wird Salzwasser in die Mündung gespült, das sich unterschiedlich stark in den Gewässern verteilt.

Aufgrund seiner abgeschiedenen Lage kommen relativ wenige Besucher in das Kosi Bay Nature Reserve, das so seine Ursprünglichkeit eines tropischen Paradieses mit klarem Wasser, Raffia- und Dattelpalmen, Maulbeer-Feigen und Mangrovensümpfen  bewahrt.

In dieser Natur leben etwa 250 Vogelarten wie Schreiseeadler, Palmgeier und verschiedene Reiherarten. In den Wäldern kommen eher kleinere Tiere vor wie Buschbock, Ducker und Affen, in den Flüssen und Seen leben Flusspferde und Krokodile.

Schnorchler finden besonders im Mündungsbereich des Kosi-Systems ein Paradies vor, da es hier ein Korallenriff und eine abwechslungsreiche Fischwelt gibt.

Ein besonderes Ereignis findet von Dezember bis Januar statt; dann kommen die Unechten Karettschildkröten (loggerhead turtle) und die Lederrückenschildkröten (Lederschildkröte – leatherback turtle) an den Strand, um ihre Eier abzulegen.

Jeden Abend können Besucher dieses einmalige Spektakel beobachten, wenn nach Jahren im Meer die Schildkröten an den Strand zurückkehren, an dem sie selbst vor langer Zeit schlüpften.

Hier kommen Sie direkt auf die Webseite der Kosi Bay Lodge.

. nach oben