Klein-Aus Vista Lodge Aus Keetmanshoop Namibia Reisen Safari Urlaub Touren

Klein-Aus Vista  Eagle's Nest Chalets, Desert Horse Inn, Klein-Aus Vista, Namibia

Aus


Die Klein-Aus Vista Lodge liegt an der Straße von Keetmanshoop nach Lüderitz und hat zwei Unterkunftsvarianten zur Auswahl: Eagle's Nest und Desert Horse Inn.

Lage:
Die Klein-Aus Vista Lodge liegt 2 km westlich von Aus an der Straße von Keetmanshoop nach Lüderitz.

Unterkunft:
"The Desert Horse Inn" bietet 24 luxuriöse Zimmer mit Bad / WC und großen Betten. Auf der eigenen Veranda oder an der Lady's Bar kann man seinen "Sundowner" genießen, bevor man ins Restaurant zum Essen geht. Die Mahlzeiten müssen im Voraus bestellt werden. Sie können dann auf der großen Holzterrasse mit Blick in die weite Ebene oder im dahinter liegenden Speiseraum essen. Die Mahlzeiten sind geschmackvoll zubereitet und reichhaltig.

Desert Horse Inn, Klein-Aus Vista, Namibia
Desert Horse Inn, Klein-Aus Vista, Namibia
Desert Horse Inn, Klein-Aus Vista, Namibia
Desert Horse Inn, Klein-Aus Vista, Namibia
"Eagles Nest" sind acht aus Granitblöcken erbaute Bungalows, die um riesige Felsblöcke herum stehen. Jede Unterkunft hat ein eigenes Bad, Dusche / WC und Veranda. Die Lounge mit Kamin und rustikaler Holzmöblierung machen es zu einem "Bergnest" am Rande der Wüste. Die Aussicht in die Weite Ebene der hier allmählich beginnenden Namib ist grandios.
Das Camp ist auf Selbstversorgung eingestellt, d. h. man bringt sich Nahrungsmittel und Getränke mit und kocht selber. Alternativ kann man aber auch im nur 4 km entfernten Desert Horse Inn essen.

Eagle's Nest Chalets, Klein-Aus Vista, Namibia
Eagle's Nest Chalets, Klein-Aus Vista, Namibia
Eagle's Nest Chalets, Klein-Aus Vista, Namibia
Eagle's Nest Chalets, Klein-Aus Vista, Namibia
Aktivitäten:
Attraktionen (optional): Wanderungen, begleitete Reitausflüge (nicht für Anfänger), Ausflugs- und Fotofahrten in die Wüste, exklusive Ausflüge in den Namib Naukluft Park zu den Namib Pferden, zum Koichab Flussbett, Besuch des "Dikke Willem" - einem Berg vulkanischen Ursprungs, Besuch von historischen Stätten aus der Zeit der deutschen Schutztruppe.
Eagle's Nest Chalets, Klein-Aus Vista, Namibia
Kriegsgefangenen Lager.
4 Kilometer südöstlich von Aus an der C 13 nach Rosh Pinah liegt das Kriegsgefangenenlager von Aus. Nachdem die deutsche Schutztruppe im Juli 1915 vor den südafrikanischen Truppen kapitulierte, wurden hier rund 1 500 Männer interniert. Sie lebten ein Jahr lang in Zelten und waren den extremen Witterungsbedingungen schutzlos ausgeliefert. Viele wurden krank und starben. Die Männer bauten sich jedoch schließlich in Eigenregie aus selbst gebrannten Tonziegeln feste Häuser. Erst vier Jahre später, nach Abschluss des Friedensvertrags von Versailles im Jahre 1919, wurden die Gefangenen entlassen. Heute sind nur noch ein paar Steinhaufen von dem Lager übrig. Eine Gedenktafel erinnert an das Lager.

Kinder sind ab jedem Alter herzlich willkommen.

Hier gelangen Sie zur Website von "Eagles Nest" und "Desert Horse Inn".

Eindruck von Daniela und Thomas Friesenhahn:

Eagles Nest: Natur pur und grandiose Weite! Einfach nur GREAT! Ein absolutes Erlebnis! Im Gästebuch waren nur superpositive Einträge und ein Gast schrieb gar: " .... und am achten Tag erschuf Gott das Eagles Nest!" Dem haben wir nichts hinzuzufügen. Kategorie Ausgezeichnet plus!


Die Wilden Pferde erleben

Der Gondwana Sperrgebiet Rand Park (Klein-Aus Vista) bietet Rund-
fahrten an, auf denen man viel über die Tiere erfährt und sie in ihrem Lebensraum beobachten und fotografieren kann. Möglich ist dies aufgrund einer speziellen Konzession, die den Zutritt zum südöstlichen Teil des staatlichen Namib Naukluft Parks erlaubt.

Desert Horse Inn, Klein-Aus Vista, Namibia
Man kann natürlich auch nach Garub fahren: Ein Schotterweg (auch mit Stadtwagen zu bewältigen) führt von der Teerstraße zur Tränke. Von einem Unterstand aus lassen sich mit etwas Glück Pferde beim Trinken beobachten. Man sollte den Tieren jedoch nicht zu nah kommen (Verletzungsgefahr!) und darf sie auf keinen Fall füttern.

Bei den Wilden Pferden der Namib
Links Wüste, rechts Wüste. Schnurgerade zieht sich die Straße als schwarzes Band durch gelb-braune, karg bewachsene Flächen. Und plötzlich sieht man sie: Dunkle Punkte, die beim Näherkommen die Gestalt von Pferden annehmen.

Wer auf dem Weg von Aus nach Lüderitz und den langgezogenen Hang der Randstufe hinabfährt, kann mit etwas Glück in den Ebenen der Namib Wilde Pferde erspähen. Sie leben vorwiegend im Namib Naukluft Park nördlich der Straße. Je nach Weide schwankt ihre Zahl zwischen 100 und 160. Bei Garub etwa 20 km westlich von Aus befindet sich eine Tränke, zu der sie regelmäßig zum Trinken kommen.

Den Ursprung der Herde formten neuesten Erkenntnissen zufolge entlaufene Tiere einer großen Pferdezucht bei Kubub südlich von Aus. Weiteren Zulauf erhielten diese Tiere von Pferden der südafrikanischen Armee, die während des Ersten Weltkriegs 1915 bei Garub verloren gingen. Im Laufe der Jahre haben sich die Tiere mit ihrem Fress- und Trinkverhalten an die harten Lebensbedingungen am Rande der Namib angepasst. Ohne die vom Menschen betriebene Tränke bei Garub würden sie allerdings nicht überleben. Auch musste in Dürreperioden zugefüttert werden, um ihren Bestand zu sichern. Dennoch will man den Eingriff des Menschen so gering halten wie möglich

Desert Horse Inn, Klein-Aus Vista, Namibia

. nach oben