Lake Naivasha Kenya Chui Lodge Kiangazi House Lake Bogoria National Reserve Kenya  Game Reserves Landkarte Amboseli Hell’s Gate Kalama Wildlife Conservancy Laikipia Plateau Lake Bogoria Nakuru Victoria Lewa Masai Mara Game Reserve Meru Mount Kenya Nairobi Nordküste Samburu National Reserve Shaba Südküste Tsavo

Lake Naivasha

  • Beschreibung
  • Vogelreichtum
  • Camps & Lodges
  • Beschreibung

    Der Lake Naivasha, auf einer Höhe von fast 2 000 m gelegen, ist der höchst gelegene See im Rift Valley und gilt als einer der schönsten Seen des Landes. Über ihm thront der Mount Longonot, ein inaktiver Vulkan.
    Der Lake Naivasha ist neben dem Lake Baringo der einzige Süßwassersee im Rift Valley und hat wahrscheinlich, wie auch der Lake Baringo, einen unterirdischen Abfluss.

    Camps & Lodges im Lake Naivasha Nationalpark  
    Chui Lodge
      Crater Lake Camp  Kiangazi House  Loldia House

    Der See ist etwa 130 qkm groß. Der Wasserstand kann aber stark schwanken. Zwei Flüsse, Melawa und Gilgil fließen in den See. Aufgrund der Höhe von 2 000 m ist das Klima gemäßigt und ein großer Teil des umgebenden Geländes wird landwirtschaftlich genutzt.

    Lake Naivasha Nationalpark Kenya

    Vogelreichtum

    Bekannt ist der Lake Naivasha für seinen Vogelreichtum. Ornithologen haben hier um die 300 Vogelarten gezählt, zu den spektakulärsten Vertretern gehören Schreiseeadler, Goliathreiher, Marabus, Pelikane und Kormorane, verschiedene Eisvogelarten, Ibisse, Gänse und Enten.

    Empfehlenswert ist ein Ausflug zur Insel Crescent Island am südlichen Ende des Sees, die zum Rand eines ehemaligen versunkenen Vulkans gehört. Die nur etwa 2 qkm große in Privatbesitz befindliche Insel ist ein öffentlich zugängliches Wildschutzgebiet, das man zu Fuß erkunden kann. Vielleicht sieht man dabei auch Gazellen, Impalas und Wasserböcke. Raubtiere gibt es auf der Insel nicht. Dafür sind über 400 Vogelarten auf der Insel zuhause.

    Da man früher Tilapia Fische und dann Flussbarsche aussetzte, hat man jetzt gute Chancen, Schreiseeadler zu sehen.

    Fotos von Christl Nennstiel, Oktober 2006

    Fahrzeug  im Lake Naivasha Nationalpark Flamingos im Lake Naivasha Nationalpark Flamingos im Lake Naivasha Nationalpark Flamingos im Lake Naivasha Nationalpark Pelikane im Lake Naivasha Nationalpark
    Marabu im Lake Naivasha Nationalpark Bootsausflug auf dem Lake Naivasha im Nationalpark Pelikane im Lake Naivasha Nationalpark Kingfisher im Lake Naivasha Nationalpark Adler im Lake Naivasha Nationalpark
    Schreiseeadler im Lake Naivasha im Nationalpark Giraffen im Lake Naivasha Nationalpark Giraffen im Lake Naivasha Nationalpark


    Camps & Lodges

    Chui Lodge, am Lake Naivasha
    Die Chui Lodge liegt im Oserian Wildlife Sanctuary in einem großen Garten mit vielen Kandelaber Euphorbien. Das Oserian Wildlife Sanctuary ist etwa 20.000 Acker groß und ein wildreiches Tierschutzgebiet.

    Kiangazi House, am Lake Naivasha
    Die Kiangazi House, ein ehemaliges Privathaus, liegt in einem großzügigen Garten im 3.000 Acker großen Oserian Game Corridor, der den Hells Gate Nationalpark mit dem Naivasha See verbindet. Zu beiden Seiten des Verbindungskorridors befindet sich das Oserian Wildlife Sanctuary, das etwa 20.000 Acker groß und ein wildreiches Tierschutzgebiet ist.