Kenya Nationalparks Game Reserves Landkarte Amboseli Hell’s Gate Kalama Wildlife Conservancy Laikipia Plateau Bogoria Naivasha Nakuru Victoria Lewa Masai Mara Game Meru Mount Kenya Nairobi Samburu National Reserve Shaba Tsavo

Mount Kenya Nationalpark Mount Kenya Nationalpark

Der 715 qkm große Mount Kenya Nationalpark umschließt den Mount Kenya ab einer Höhe von etwa 3 200m. Der Nationalpark liegt etwa 140 km nordöstlich der kenianischen Hauptstadt. Als erster Europäer sah der Missionar Johann Krapf im Jahre 1849 den gewaltigen Berg. Allerdings glaubte ihm in der Heimat niemand seinem Bericht von einem schneebedeckten Gipfel mitten in Afrika.

Unterkunft: Mount Kenya Safari Club

Der Mount Kenya ist mit 5 199 m nach dem Kilimanjaro Afrikas zweit höchster Berg. Sein Gipfel ist wie der des Kilimanjaro mit Schnee und Eis bedeckt. Der Mount Kenya ist ein erloschener Vulkan, dessen Durchmesser über 80 km beträgt, mit drei Gipfeln, den Batian, Nelion und Lenana. An klaren Tagen hat man einen wunderschönen Blick auf die drei Gipfel.

Mount Kenya Nationalpark
Westlich des Mount Kenya liegt die Trockensavanne von Laikipia Plateau, welche von einigen großen Farmen für die Rinderzucht genutzt wird und teilweise mit den Laikipia National Reserve als Wildschutzgebiet ausgewiesen wurde.

Der Park bietet eine beeindruckende Berglandschaft mit Hochland- und Bergwald, Bambuswäldern und Gletschern. Er ist Lebensraum für zahlreiche seltene Wildtierarten wie Sykes- und Colobus-Affen, Büffel, Elefanten, schwarze Nashörner, Leoparden, die scheuen Bongo-Antilopen und Waldschweine. Hier gibt es außerdem viele Vogelarten wie der Rieseneisvogel, Oliventauben und Rotbrustpapageien.

Die Internetseite des Kenya Wildlife Service bietet Ihnen weitere Informationen.