Kanga Camp, Mana Pools Nationalpark, Zimbabwe

Kanga Camp Kanga Camp, Mana Pools Nationalpark, Zimbabwe, African Bush Camps

Privatkonzession Mana Pools- African Bush Camps

Lage:
Das Kanga Camp liegt in einer Privatkonzession an der Kanga Pan am westlichen Rand des Mana Pools Nationalpark, etwa 15 km (eine Fahrtstunde) südlich des Zambezi River, der die Grenze zu Zambia bildet. In der Nähe befinden sich die Schwemmebenen des Ruckomechi River und Chitake Springs.
Die Quellen von Chitake Springs sind für das Überleben des Wilds im Süden des Parks äußerst wichtig, denn während der Trockenzeit führen die Flüsse kein Wasser. Das Wild kommt dann in der Nähe der Quellen zusammen, so dass die Tierbeobachtung auch bei Fußsafaris besonders gut ist.

Zelt, Kanga Camp, Mana Pools Nationalpark, Zimbabwe, African Bush Camps

Unterkunft:
Gästen stehen sechs Zelte mit 12 Betten zur Verfügung. Es sind geräumige Meru-Zelte (Kuppelzelte). Jedes Zelt hat selbstverständlich einen eigenen Badbereich mit WC und einer Aussensafaridusche, bei der Eimer mit Heißwasser aufgefüllt werden. Außerdem hat jedes Zelt eine Veranda, von der man auf ein Wasserloch schaut.

Bad, Kanga Camp, Mana Pools Nationalpark, Zimbabwe, African Bush Camps

Einrichtungen:
Der Hauptbereich des Kanga Camp steht auf einem erhöhten Deck im Schatten hoher Bäume. Vom Deck blickt man auf einen Planschpool und die Kanga Pan, wo immer wieder Wild zu sehen ist.

Im Hauptbereich befindet sich auch die Lounge sowie der Speisebereich, in dem Frühstück und Mahlzeiten eingenommen werden.

Deck, Kanga Camp, Mana Pools Nationalpark, Zimbabwe, African Bush Camps

Umweltschutz und ökologische Vorsorge:
Im Kanga Camp bemüht man sich intensiv um Umweltschutz. So werden alle Plastikmaterialien und sich nicht biologisch zersetzende Stoffe aus dem Nationalpark und zu einer Müllanlage bei Kariba transportiert. Um Strom zu sparen, der durch einen mit Diesel betriebenen Generator erzeugt werden müsste, wurden Kühlschränke und Öfen in der Küche auf Gasbetrieb umgestellt. Die Duschen sind, wie in den Camps in der frühen Safarizeit des vorigen Jahrhunderts, traditionelle Eimerduschen, für die das Wasser bald solar erhitzt werden soll.

Lounge, Kanga Camp, Mana Pools Nationalpark, Zimbabwe, African Bush Camps

Lounge, Kanga Camp, Mana Pools Nationalpark, Zimbabwe, African Bush Camps

Aktivitäten:
Als Aktivitäten werden Pirschfahrten in offenen 4x4 Safarifahrzeugen am Vormittag und am Nachmittag sowie Fußsafaris mit einem professionellen Guide durchgeführt. Diese Fußsafaris führen in Gebiete, die mit dem Fahrzeug gar nicht oder nur sehr schwierig zu erreichen sind. So haben Sie Gelegenheit, Flora und Fauna des Mana Pools Nationalparks kennen zu lernen. Hier leben Elefanten, Büffel, Kudus, Zebras, Impalas, Wasserböcke, denen Raubtiere wie Löwen, oder Hyänen folgen. Gelegentlich sind auch Leopard, Gepard und Wildhunde (wild dog) zu sehen.  In der Nähe des Camps hat ein Löwenrudel sein Revier. Im Long Pool, einem der zahlreichen Wassertümpel im Park, leben Krokodile und Hippos.

Da Kanga das einzige private Konzessionsgebiet im Mana Pools Nationalpark ist, steht es ausschließlich den Gästen des Camps für Pirschfahrten und Fußsafaris zur Verfügung, so dass Sie kaum andere Fahrzeuge oder Besucher sehen.

Kinder:
Kinder sind herzlich willkommen.

Kinder unter 6 Jahren werden kostenlos beherbergt. Kinder zwischen 6 und 12 Jahren zahlen 50 % der Erwachsenenrate, Kinder ab 12 Jahren zahlen den vollen Preis.

Hinweise:
Ein Aufenthalt im Kanga Camp kann gut kombiniert werden mit Zambezi Life Styles am Zambezi River,  mit Linyanti Bush Camp, Linyanti Ebony Camp, Khwai Tented Camp in Botswana oder Somalisa Camp und Somalisa Acacia im Hwange Nationalpark. 

 

Öffnungszeiten:
Das Camp ist von Mai bis einschließlich Oktober geöffnet. Auf Anfrage können auch längere Aufenthalte zu Sonderbedingungen gebucht werden.

 

Im Preis eingeschlossene Leistungen:
Unterkunft auf der Basis von zwei Personen /Zelt, alle Mahlzeiten, alle Getränke außer importierten alkoholischen Premiumgetränken und Sekt, täglich zwei Tierbeobachtungsaktivitäten, Wäschedienst sowie Transfers von und zur nächst gelegenen Landepiste oder Camptransfers

 Hinweis:
Mit dem Kanga Camp können Sie auch die "Zaambezi Walking & Canoeing Safari" oder einen Aufenthalt im Zambezi Life Styles Camp, am Zambezi River im Mana Pools Nationalpark, verbinden. Empfehlenswert sind weiterhin folgende Camps von African Bush Camps:

Somalisa Camp und Somalisa Acacia im Hwange Nationalpark in Zimbabwe,

Linyanti Bush Camp, Linyanti Ebony und Kwhai Tented Camp in Botswana.

Hier kommen Sie direkt zur Webseite des Kanga Camp.

Auf der Seite "Unsere Partner" stellen wir Ihnen African Bush Camps vor. Dort finden Sie auch Links zu den anderen Camps des Safariunternehmens in Zimbabwe und Botswana.

Landkarte nach oben