Jozani Forest,, Zanzbar

Jozani Forest

Der Jozani Forest, der bereits 1964 zum Schutzgebiet und 2004 zum Nationalpark erklärt wurde, beherbergt eine Population von Sansibar-Stummelaffen (Red Colobus Monkeys, Lat. Piliocolobus kirkii), einer endemischen Art. Es gibt aber auch einige Tiere auf Pemba. Insgesamt gibt es wohl nur noch um die 1000 Tiere. Sie stehen auf der Roten Liste, denn ihr Überleben ist stark gefährdet, weil der Lebensraum mehr und mehr verloren geht.
Der Sansibar-Stummelaffe  ist ein Baumbewohner und ernährt sich hauptsächlich von Früchten, Blättern und Samen, wie sie im Jozani Forest zu finden sind.
Weitere Informationen mit Quellenhinweisen finden Sie auf der Webseite von tierdoku.

Der Jozani Forest ist einer der letzten natürlichen Regenwälder in Ostafrika. Auf der anderen Seite des Regenwaldes  befindet sich ein Mangrovenwald, den man durchwandern kann.

Einige Höhepunkte bei einem Besuch des Jozani Forest:

  • Mangroven Boardwalk
  • Naturpfade
  • Syke’s Monkey und Collobus Monkey
  • Hunderte Schmetterlingsarten (besuchen Sie auch den nahegelegenen Schmetterlingszoo)
  • viele Vogelarten
  • Ader’s Duiker, eine kleine Antilopenart