Ivory Lodge Konzessionsgebiet am Hwange Nationalpark

Ivory Lodge Ivory Lodge, am Hwange Nationalpark

Konzessionsgebiet am Hwange Nationalpark

Lage:
Die Ivory Lodge liegt etwa 3 km abseits der Bulawayo – Victoria Falls Verbindungsstraße in einem privaten Wildschutzgebiet, das an den Hwange Nationalpark angrenzt.

Ivory Lodge, am Hwange Nationalpark

Unterkunft:
Alle auf Stelzen erhöht stehenden Zimmer der Ivory Lodge verfügen über ein eigenes Bad mit Dusche und bieten einen Ausblick auf ein Wasserloch, an dem Tiere regelmäßig ihren Durst stillen. Die Zimmer sind mit Moskitonetzen ausgestattet und haben Elektrizität rund um die Uhr.

Zimmer, Ivory Lodge, am Hwange Nationalpark

Zimmer, Ivory Lodge, am Hwange Nationalpark

Zimmer, Ivory Lodge, am Hwange Nationalpark

Zimmer, Ivory Lodge, am Hwange Nationalpark

 

Einrichtungen:
Im Hauptbereich der Lodge befinden sich der Speisebereich sowie eine bequeme Lounge und eine Bar. Auch vom Ried gedeckten Hauptbereich blickt man auf das Wasserloch und den Swimming Pool. Bei Dunkelheit wird das Wasserloch ausgeleuchtet.

Eine WLan-Internetverbindung steht allen Gästen in der Bücherei zur Verfügung. 

Lodge, Ivory Lodge, am Hwange Nationalpark

Lodge, Ivory Lodge, am Hwange Nationalpark

Pool, Ivory Lodge, am Hwange Nationalpark

Aktivitäten:
Selbstverständlich steht die Wildbeobachtung im Hwange Nationalpark und dem Lodge eigenen etwa 25 qkm großen Konzessionsgebiet  im Mittelpunkt der Aktivitäten. Die morgendlichen Pirschfahrten in offenen Safarifahrzeugen beginnen bereits um 05.30 Uhr, die nachmittäglichen um 15.00 Uhr und dauern bis in die Dunkelheit.

Löwen, Ivory Lodge, am Hwange Nationalpark

Bei Fußsafaris ebenfalls unter Leitung erfahrener Guides sieht man den Busch und seine Bewohner einmal aus einer ganz anderen Perspektive.

Die  Ivory Lodge bietet darüber hinaus Besuche in ländlichen Schulen und einer Krankenstation an. Auch ein Besuch im nahe gelegenen Zentrum für die Erforschung der Wildhunde, Painted Dog Research Centre, ist möglich. 

Zebras, Ivory Lodge, am Hwange Nationalpark

Hier kommen Sie direkt auf die Webseite der Ivory Lodge.

Eindruck von Christl Nennstiel im Mai 2014

Vom Hauptgebäude hat man einen herrlichen Blick auf’s Wasserloch. Die Häuser sind auf Pfählen erbaut, zum Teil nach vorne offen und haben auch alle einen Blick auf das Wasserloch. Nicht so gut gefällt mir, dass man zum Badezimmer keine Tür hat, insbesondere, wenn man mit einer anderen Person reist. Die normalen Häuser sollten auch mal renoviert werden.

Am Ende der Anlage liegt noch eine Suite, die sehr zu empfehlen ist. Hier stimmt alles. Wer nicht so viel Geld ausgeben und innerhalb des Nationalparks wohnen möchte, sollte die Ivory  Lodge buchen.

Landkarte nach oben

Landkarte Camps und Lodges Hwange Nationalpark

Bildergalerie AST-Bilder nach oben
Ausblick Im Camp Chalet Zimmer mit Einzelbetten Pool
Bar Suite mit Doppelbett Bad der Suite Blick aufs Wasserloch Abendessen
Pirschfahrt Yellow-billed Hornbill, Gelbschnabeltoko Paviane - Baboons Sonnenuntergang