Highveld - Lowveld- Karoo Landkarte

Highveld - Lowveld- Karoo

Landkarte Highveld - Lowveld - KarooDas Wort „veld“ („feld“ gesprochen) gehört zur Sprache Afrikaans und bezeichnet  zunächst nur eine Region oder Landschaft mit einer bestimmenden Eigenschaft.

 So bezeichnet man als Highveld das zwischen 600 und 3000 m hoch gelegene Hochland. Es bedeckt den größten Teil des Binnenlandes von Südafrika mit Johannesburg und der Provinz Gauteng als Zentrum. Das Klima ist das ganze Jahr über erträglich. Im Sommer wird es nie zu heiß, nachts kühlt es ab. Im Winter wird es nachts zwar recht kühl, tagsüber aber scheint fast immer die Sonne  mit Temperaturen von bis zu 25 Grad. Mit Regenfällen ist allenfalls in den Sommermonaten von Oktober bis März zu rechnen, ansonsten herrscht hier ein trockene Klima.  

 Als Lowveld bezeichnet man einen schmalen Landschaftsstreifen im Nordosten Südafrikas etwa zwischen Mozambique und den Drakensbergen. Das Lowveld liegt auf etwa 150 bis 300 m Höhe. Im Sommer wird es von teils sehr hohen, tropischen Temperaturen und Regenfällen bestimmt. Es ist eine Malariaregion.

 In deutschen Übersetzungen werden meistens  die Begriffe Lowveld und Highveld übernommen, manchmal findet man allerdings auch „Hochland“ für „Highveld“ und „Tiefland“ für „Lowveld“. Der Vorteil der Verwendung von Lowveld und Highveld besteht darin, dass sie sich direkt auf die Landschaft in Südafrika beziehen, während es „Hochland“ und „Tiefland“ in vielen Regionen der Welt gibt.