Grootbos Private Nature Reserve Lodge Western Cape


Grootbos Private Nature Reserve - Aktivitäten 

Grootbos Private  Nature Reserve, Western Cape

Blumen-Safari

An erster Stelle der Aktivitäten im Grootbos Private Nature Reserve stehen geführten Wanderungen und Jeepsafaris durch den 23 Hektar großen Grootbos Forest und die Vegetation, die man als Cape Floral Kingdom, Königreich der Kap-Flora, bezeichnet.  Mehr als 750 Fynbos-Arten, 107 Vogelarten, 21 verschiedene Säugetier-  und 21 Reptilienarten haben hier ihren Lebensraum. Einige der erstaunlichen Symbiosen von Pflanzen und Tieren werden Ihnen während der Naturfahrten und -Wanderungen erläutert. 

2stündige Naturfahrten werden im geschlossenen Allradfahrzeug durch den Fynbos in abwechslungsreicher Landschaft durchgeführrt ebenso wie 1 bis 2stündige Spaziergänge durch den märchenhaften Milkwoodwald, den größten seiner Art in Afrika.

Reiten im Reservat

Das 1750 Hektar große Grootbos Naturreservat kann man perfekt vom Rücken eines Pferdes erkunden. Grootbos beherbergt  einen eigenen Pferdestall mit 16 ausgebildeten Pferden. Erfahrene Reitlehrer begleiten Sie während eines Ausritts und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Erfahrene Reiter sowie auch Anfänger sind herzlich willkommen. Genießen Sie die Schönheit der Landschaft, wenn Sie durch Fynbos Wälder oder entlang der Küste der Walker Bay reiten. 

Das atemberaubende Panorama der malerischen  Berge und des Meeres machen dies wahrlich zu einem einzigartigen Erlebnis. Die Fohlen und Ponies bei Grootbos bieten auch für unsere ganz kleinen Gäste eine fantastische Erfahrung. Kinder unter 12 Jahren müssen bei einer Reitausflug von mindestens einem Elternteil begleitet werden. 

Die Ausritte für Anfänger und Fortgeschrittene führen durch den Fynbos. Reitstunden auf der Koppel sind möglich.

Ausritt am Strand

Seit kurzem können Sie bei Grootbos den Reitspaß auf einen 3-stündigen Ausflug im Walker Bay Naturreservat unternehmen. Reiten Sie gemütlich durch die Dünen des Reservats oder galoppieren Sie am Strand den Sonnenuntergang entgegen. Sie selbst bestimmen das Tempo.

Der 3-stündige Ausritt in das Walker Bay Naturreservat ist nicht Bestandteil der Standardaktivitäten von Grootbos und somit auch nicht in Ihrem Unterkunftspreis inkludiert. Alle anderen Ausritte auf dem Gelände der Lodge sind eingeschlossen.


Weißer Hai Tauchen

Eines der aufregendsten Erlebnisse im Grootbos Private Nature Reserve ist das Tauchen mit dem Weißen Hai. Gansbaai wird auch die Welthauptstadt der Haie bezeichnet. Taucher und Abenteurer reisen aus der ganzen Welt an, um diese prächtigen Tiere im Gewässer um Dyer Island zu erleben. Jeden Tag verlassen eine Vielzahl von Booten den Hafen von Kleinbaai, um einige Stunden lang die großen Weißen Haie vom Boot aus zu beobachten oder, nur durch einen Käfig geschützt, mit den eleganten und großen Raubfischen zu tauchen. Dies ist wirklich ein Erlebnis, das Sie keineswegs verpassen sollten! Grootbos und Marine Dynamics, eines der Tauchunternehmen, sind eine Kooperation eingegangen und daher ist es für Sie nicht nötig Buchungen im voraus zu tätigen.

Rundflüge

Fliegen Sie mit Grootbos und African Wings und erleben Sie den südlichen Teil Südafrikas aus einer einzigartigen Perpektive aus der Luft  -  mächtige Berge, das Weinland, Schiffwracks und mit ein wenig Glück sogar Haie und Wale erwarten Sie! Während der Walsaison können bis zu 140 Wale und ihre Kälber in der Walker Bay gesichtet werden. Nur aus der Vogelperspektive ist es möglich, das Ausmaß dieser „Walinvasion“ zu begreifen. Der Zusammenfluss des warmen Indischen Ozeans mit dem kalten Atlantischen Ozean schafft  ein pulsierendes und  farbenprächtiges Meerespanorama. Aufgrund der hohen Dichte von Walen bietet sich die Walker Bay perfekt für Walbeobachtungen an. 

Die majestätischen  Berge am Kap umrahmen die perfekten, weißen Strände, die felsige Küstenlandschaft sowie das Hinterland mit seinen  Flüssen und kleinen Dörfern. Der Anblick dieses Naturschauspiels ist überwältigend.
Egal ob Sie eine intensive Flugerfahrung entlang der Kapküste oder einen kurzen Eindruck von der Umgebung wünschen, Groootbos und African Wings ermöglichen Ihnen dieses sensationelle Erlebnis.

Strände der Walker Bay

Das Walker Bay Naturreservat glänzt mit seiner spektakulären, 14 km langen unberührten Küste. Sie ist ebenfalls Heimat von einer Vielzahl von verschiedenen Vogelarten wie dem Afrikanischen Schwarzen Austernfischer. Grootbos Ranger werden mit Ihnen Wanderungen entlang der Küste unternehmen und Ihnen die interessante Flora & Fauna der Region erklären. 

Endlos weiße Sandstrände, eindrucksvolle Felsformationen sowie die Mächtigkeit des Atlantischen Ozeans erwarten Sie. Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit, sich während dem Ausflug zu entspannen oder im Meer zu schwimmen. Die Route führt auf dem gleichen Weg zurück, so dass Sie sich Ihrem Ranger nach ca. 45 Minuten wieder anschließen können. 

Die historischen Klipgat Höhlen

Ihr Grootbos Ranger gibt Ihnen auch einen Einblick in urgeschichtliche Zeiten, indem er mit Ihnen die Klipgat Höhle besucht. Vor ca. 80 000 Jahren wohnten dort, entlang der Walker Bay, unsere Vorfahren. Die Klipgat Höhle diente als Unterschlupf vor dem rauen Küstenwind  sowie als idealer Platz zum Fischfang. 

Archäologen haben einige bemerkenswerte Informationen über das Leben unserer Vorfahren durch Ausgrabungen in der Klipgat Höhle herausgefunden. Begleiten Sie Ihren Ranger auf einer Tour durch die Klipgat Höhle und erfahren Sie mehr über die faszinierende Geschichte der Ureinwohner.

Vogelbeobachtung

Grootbos bietet Ornithologen eine einzige Erfahrung, die Faune des südlichen Kaps und der Overberg Region zu erkunden. Erfahrene Ranger begleiten Sie gerne auf Exkursionen im Reservat sowie auch außerhalb. In unserem Informationscenter finden Sie die neueste Fachliteratur und können sich somit sogar noch nach Ihren Exkursionen weiterbilden. 

Eine  Informationsmappe mit einer Checkliste für Exkursionen ist ebenfalls für alle Vogelbeobachter und für alle, die es werden möchten, verfügbar. 

Fast 30 % der Vögel im Reservat sind einheimisch in Südafrika wie zum Beispiel die Mohrenweihe, dem Knysnaspecht, die Kapgrasklapperlerche und der Kaptschagra. Die Gärten der GrootbosLodge sind besonders für Beobachtungen empfehlenswert, da Sie für gewöhnlich bis zu 25 verschiedene Vogelarten in nur einer Stunde sehen können. 

Bei einem  Ausflug an die Küste oder einer Exkursion mit dem Boot nach Dyer Island können Sie u. a. den Afrikanischen Schwarzen Austernfischer, die Hartlaubs Möwe, Königs-, Kap- und Küstenscharben, afrikanische Pinguine sowie den Kaptölpel sehen. Einige pelagische Arten, wie zum Beispiel der Weißkappenalbatross, der dunkle Sturmtaucher und der Riesensturmvogel werden hin und wieder gesichtet. 

Die nahen, landwirtschaftlich genutzten Felder sind Heimat der meisten Paradieskraniche in Südafrika, während  der Denhams Bussard und die Agulhas Langschnabellerche gewöhnlich auch in den gleichen Regionen zu finden sind.

Walbeobachtung
Vom Land

Bis zu 160 von den 350 Walen, die an die Südküste Südafrikas kommen, finden ihren Weg zur Walker Bay und verweilen dort von Juni bis Dezember. Walker Bay ist der beste Ort, um die 40-60 t schweren Tiere zu beobachten. Am häufigsten wird hier der Südliche Glattwal gesehen, den es jedes Jahr zur Paarung und Aufzucht der Kälber in wärmere Gewässer zieht. Mit ihren sprühenden Wasserfontänen und peitschenden Schwanzschlägen im Wasser verwandeln Sie die Bucht zu dieser Jahreszeit immer in einen sehr lebhaften Ort. Die geschulten Guides in Grootbos bringen Sie zu den De Kelders Felsen, wo Sie die Weibchen mit ihren Kälbern und die kraftvollen Bullen aus kurzer Distanz betrachten können.

Vom Boot

Im Grootbos Naturreservat haben Sie auch die Möglichkeit mit Dyer Island Cruises auf einen Bootsfahrt zu gehen. Das Boot läuft jeden Morgen aus dem Kleinbaai Hafen um nicht nur Ausschau nach den Walen, sondern auch dem Rest der Marine Big Five (Delphin, Afrikanischer Pinguin, Seehund und dem Weißen Hai) zu halten. Die Tierbeobachtung findet bei dieser Tour ausschließlich vom Bootsdeck statt. Das Boot bietet ausreichend Platz für 20 Gäste und ist mein einem WC, Oberdeck und Sonnenschutz ausgestattet. Kleine Snacks und Getränke sind an Bord vorrätig. Die geschulte Crew informiert Sie während der zweistündigen Tour rund um das Leben der Wale und anderer Meeresbewohner. Die sanftmütigen Giganten sind manchmal sehr neugierig und schwimmen direkt auf das Boot zu, um das Boot und seine Passagiere in Augenschein zu nehmen. Dieses Erlebnis sollten Sie nicht verpassen!

Aus dem Kleinflugzeug

Während der Saison sind bis zu 160 Wale und Kälber im Walker Bay zu sehen. Von der Luft aus hat man den besten Überblick über die Gemeinschaft und hat eine wunderbare Aussicht auf die riesigen Säugetiere. Der Zusammenfluss des warmen Indischen und des kalten Atlantischen Ozeans bilden eine dynamisches und farbenfrohes Bild. Im Wasser tummelt sich eine große Anzahl von Tieren und eignet sich daher bestens für die Walbeobachtung. Die einrucksvolle Berglandschaft des Kaps säumt die wunderschönen Strände und felsigen Küsten. African Wings in Zusammenarbeit mit Grootbos macht es Ihnen möglich, die Umgebung aus der Luft zu erkunden und ein einmaliges Erlebnis mit den Walen zu erleben.

.  nach oben