De Lande Guesthouse Papkuilsfontein Guest Farm Northern Cape

De Lande Guesthouse

Papkuilsfontein Guest Farm

Lage:
Das De Lande Guesthouse liegt etwa auf halber Strecke zwischen Nieuwoudtville und der Farm Papkuilsfontein in einer Landschaft, in der sich die drei Vegetationstypen Renosterveld, Succulent Karoo und Dolerite Sill treffen.De Lande liegt etwa 9 km von der Papkuilsfontein Guest Farm selbst entfernt. Von Nieuwoudtville bis zu De Lande sind es 14 km.

Landkarte

De Lande Guest House, Papkuilsfontein Guest Farm, Northern Cape

Unterkunft:
Das De Lande Guesthouse ist ein typisches Karoo Farmhaus und kann acht Gäste beherbergen. Es gibt 4 Zimmer, jedes mit eigenem Bad. Ein Zimmer ist mit einem Doppelbett, drei sind mit je zwei Einzelbetten ausgestattet.An kühlen Abenden sorgt ein offener Kamin in der geräumigen Lounge für willkommene Wärme und eine gemütliche Atmosphäre.
Morgens lädt das an der Ostseite des Hauses gelegene und von der Sonne verwöhnte „Sonnenzimmer“ zum Frühstück ein.
Im Sommer sorgen hohe Räume und die Veranda für angenehme Temperaturen.
Im Winter stehen Gästen Wandheizgeräte und Heizdecken zur Verfügung.

De Lande Guest House, Papkuilsfontein Guest Farm, Northern Cape De Lande Guest House, Papkuilsfontein Guest Farm, Northern Cape

Einrichtung:
Während der Blütezeit der Blumen, etwa von Beginn August bis etwa Ende September, können Gäste ein leichtes Mittagessen und Kaffee und Kuchen im kleinen Restaurant Die Waenhuis auf der Farm selbst genießen. In dieser Zeit ist Die Waenhuis täglich von 10.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. De Lande Guest House, Papkuilsfontein Guest Farm, Northern Cape

Während des restlichen Jahres können Gäste, die hier für Übernachtungen gebucht sind, ihr Frühstück und Abendessen einnehmen.

De Lande Guest House, Papkuilsfontein Guest Farm, Northern Cape

Die Waenhuis ist die sorgfältig restaurierte Wagenscheune  aus der Zeit um 1800.

De Lande Guest House, Papkuilsfontein Guest Farm, Northern Cape

Aktivitäten:

Wasserfall auf der Papkuilsfontein Guest Farm
Sehenswert und nur für Gäste der Papkuilsfontein Guest Farm und von De Lande zugänglich ist der Wasserfall von Papkuilsfontein. Der Wasserfall liegt  in einem 180 m tiefen Canyon auf dem Farmgelände; er führt allerdings nur im Winter oder auch im Sommer nach Regenfällen Wasser. Vom Aussichtspunkt am Canyon blickt man auf eine von den Naturgewalten in Jahrmillionen geformte Landschaft.

Von der Farm geht man etwa zwei Stunden bis zum Canyon; man kann allerdings auch mit dem Auto zum Canyon fahren. Der etwa 12 km lange Rundwanderweg führt durch wunderschöne Sandsteinformationen und Fnybos-Vegetation.De Lande Guest House, Papkuilsfontein Guest Farm, Northern Cape

Farmtour
Auf der Papkuilsfontein Guest Farm (9 km von De Lande entfernt) bietet Willem van Wyk eine etwa 2 ½  Stunden dauernde Farmtour an, die zu Felszeichnungen, den Wasserfall und den Canyon führen und einen Einblick in die Geologie, die Vogelwelt, Landwirtschaft und Umweltschutz und natürlich die Blumenblüte vermitteln.

 De Lande Guest House, Papkuilsfontein Guest Farm, Northern Cape

Blumentouren
Ein Teil des Landes von Papkuilsfontein dient dem Schutz der Wildblumen. Ein etwa 5 km langer Wanderweg führt Gäste von Papkuilsfontein durch Renosterveld und Fynbos-Vegetation.

Eine neue Blumenroute, die auch für die Öffentlichkeit zugänglich ist, wurde im nördlichen Bereich der Farm angelegt. Dieser Bereich wurde ausgewählt, um eine Störung der Gäste, die in den Cottages von  Papkuilsfontein übernachten, zu vermeiden. Diese neue Blumenroute führt zu einer großen Blumenvielfalt des Renosterveld neben der Fynbos-Sektion auf der Farm.

Auf der Papkuilsfontein Farm findet man alle Bodentypen, die man auch in der Region um Nieuwoudtville findet. Papkuilsfontein bietet eine unglaublich große biologische Vielfalt. Über 1350 Blumenarten, von denen 80 nur hier vorkommen, wachsen auf dem Bokkeveld Plateau, auf dem sich in etwa 1000 m über dem Meeresspiegel Niewoudtville und Papkuilsfontein befinden. Über ein Drittel dieser 80 endemischen Arten sind vom Aussterben bedroht; ihr Verschwinden würde die Biodiversität dramatisch verringern.

De Lande Guest House, Papkuilsfontein Guest Farm, Northern Cape

Zur Erläuterung:
Fynbos-Vegetation findet man im Südwesten Südafrikas und wächst in einem 100 bis 200 km breiten Küstenstreifen zwischen den Städten Clanwilliam und Port Elizabeth.  Fynbos wird in die Vegetationstypen Renosterveld und verschiedene Typen von Fynbos gegliedert. Die sehr artenreiche Fynbos-Vegetation und ist Teil des so genannten Cape Floral Kingdom. Über 7000 Farn- und Blütenpflanzenarten (mehr als die Hälfte davon endemisch) wachsen auf einer Fläche von 46.000 qm.
Den Namen hat das Renosterveld vom Nashornbusch (Elytropappus rhinocerotis, afrikaans: Renosterbos). Von der ursprünglichen Vegetation sind weniger als 5 % noch erhalten. Diese übrig gebliebenen Vegetationsflächen sind in der Regel kleiner als 100 Hektar und voneinander isoliert. Das größte zusammenhängende Renosterveldgebiet ist das Naturschutzgebiet Elandsberg Contract Nature Reserve in der Gemeinde Drakenstein.
Weitergehende Informationen zum Thema Fynbos und Renosterveld finden Sie u. a. auf Wikipedia. http://de.wikipedia.org/wiki/Fynbos

 

Vogelwelt
Auch für Vogelliebhaber ist die Region interessant. Gesichtet wurden Kaphonigfresser (Cape Sugarbird, Promerops cafer) in den Fynbos-Gebieten,  Vögel wie Lerchen und  Flughühnern (Sandgrouse) sowie Raubvögel wie Kampfadler (Martial Eagle),  Kaffernadler (Verreaux’s Eagle oder Black Eagle, Aquila verreauxii), Falken (Kestrels) und Mohrenweihe (Black Harrier, Circus maurus). Etwa 145 Vogelarten wurden im Laufe des Jahres auf der Papkuilsfontein Farm bereits gesichtet.

 

Felszeichnungen
Schließlich sind auch in Papkuilsfontein wie in der gesamten Cederberg-Region Felszeichnungen der San und der Khoi zu finden. Papkuilsfontein sieht sich dem Schutz der Felszeichnungen und des historischen Erbes verpflichtet.

Naturschutzgebiete
In der Region gibt es drei Naturschutzgebiete: Oorlogskloof Nature Reserve, Waterfall Reserve (nicht zu verwechseln mit dem Canyon und dem Wasserfall von Papkuilsfontein) und Nieuwoudtville Flower Reserve. Außerdem gibt es den Hantam Botanical Garden, den ersten botanischen Garten in der Northern Cape Province bei Nieuwoudtville.

Hier kommen Sie direkt zur Webseite des De Lande Guest House.

Landkarte nach oben

De Lande Guest House, Papkuilsfontein Guest Farm, Northern Cape