Crocodile River Camp, South Luangwa Nationalpark, Zambia, Reisen Safari, Urlaub, Touren, Walking Safaris, Fußsafaris, Bushwalks


Crocodile River Camp Remote Africa, Tafika Camp

South Luangwa Nationalpark

Öffnungszeiten: 25. Mai bis 31. Oktober 

Remote Africa Safaris bietet Ihnen auch das außergewöhnliche Erlebnis von Walking Safaris im Luangwa Tal an. Dafür stehen zwei exklusive Bushcamps bereit, das Chikoko Trails Camp und das Crocodile River Camp, die Ihnen noch mehr Bushgefühl vermitteln, noch mehr das intensive Gefühl, im Bush zu sein.

Die reine Gehzeit auf dem direktesten Weg und ohne Fotostopps vom Tafika Camp zum Crocodile River Camp beträgt etwa 1 Stunde.
Das Chikoko Trails Camp liegt etwa 8 km stromaufwärts auf der anderen Seite des Luangwa Flusses. Bis zu einer näher gelegenen Boostanlegestelle zum Überqueren des Luangwa kann man aber auch im Landrover fahren.
Vom Tafika Camp zum Chikoko Trails Camp geht man auf dem direktesten Weg und ohne Fotostopps etwa 2 Stunden. Es ist aber auch möglich etwa 20 Minuten zu fahren und nur 10 Minuten zu gehen.
Chikoko - Crocodile: etwa 2 Stunden
Aber natürlich ist jede Walking Safari abhängig von Tiersichtungen und den Interessen der Teilnehmer.

Unsere Empfehlung:
Wir empfehlen Ihnen mindestens 2, besser jedoch 3 Nächte in jedem Camp zu verbringen.

Crocodile River Camp
Im Crocodile River Camp gibt es 3 aus Stroh und natürlichen Materialien erbaute Chalets, die zwar einfach und rustikal sind, Ihnen aber dennoch alles Notwendige bieten. Das Camp steht im Schatten mächtiger Mahagonibäume und blickt auf ein Dambo.

  • News August 2013:
    Zum Crocodile River Camp wurde ein Fahrtweg zum Luangwa angelegt und ein Fahrzeug ins Camp gestellt, so dass Gäste, die morgens früh abreisen oder abends spät ankommen, leichter reisen können. Zwar ist das Crocodile River Camp weiterhin in erster Linie ein „walking camp“, also ein Camp für Fußsafaris, der neue Fahrtweg und das Fahrzeug eröffnen aber neue Gebiete für Wanderungen wie die Ndau Lagune und die Nkwende Pans

Crocodile River Camp, Tafika, Remote Africa Safaris, South Luangwa Nationalpark
(Dambos sind mit Gras und Schilfrohr bewachsene und von Miombo Waldland umgebene Seitenarme von Flüssen. Dambos führen während der Trockenzeit meistens kein Wasser mehr, abgesehen von vereinzelten Tümpeln, sind aber während der Regenzeit überflutet. Dambos bilden unterschiedlich tiefe und windungsreiche Gräben als Nebenarmen von Flüssen.)

Elefantenherde beim Chikoko Tree Camp, South Luangwa Nationalpark
Bushwalk und Begegnung mit Elefanten
Beste Aussicht für Löwen im Baum, Chikoko Tree & Crocodile River Camp, South Luangwa Nationalpark
Löwen im Baum
Büffel am Luangwa, Chikoko Tree Camp, South Luangwa Nationalpark
Büffel am Luangwa
Giraffen, Chikoko Tree Camp, South Luangwa Nationalpark
Giraffen

Allgemein
Da es in dieser Gegend überhaupt keine Straßen oder befahrbare Wege gibt, werden ausschließlich Safaris zu Fuß unternommen. Es ist höchst unwahrscheinlich, dass Sie irgendeinen anderen Menschen hier zu Gesicht bekommen!
Gepäck und Versorgungsgüter werden von Mitarbeitern ins Camp getragen, so dass Sie sich nicht damit belasten müssen. Sie tragen nur Ihre Fotoausrüstung, Ihr Fernglas und persönlichen Dinge mit sich.
Auf der Walking Safari werden Sie von einem Guide von Remote Africa Safaris und einem Scout der Parkbehörde sowie einem Teaboy begleitet. Der Teaboy trägt auch Wasserflaschen und geht am Ende der Gruppe.
Normalerweise dauern die Fußsafaris zwischen 3 und 4 Stunden mit einer Tee- oder Kaffeepause unterwegs.

Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite von Remote Africa Safaris.
Hier stellen wir Ihnen unseren Partner Remote Africa Safaris vor.

Landkarte nach oben

Remote Africa Safaris mit Tafika, Crocodile River & Chikoko Tree Camp