Clanwilliam, Western Cape

Clanwilliam

Die Kleinstadt Clanwilliam liegt etwa 230 Kilometer nördlich von Kapstadt am Fuß der  Zederberge und ist eine der ältesten Städte Südafrikas. Bereits 1732 gab es eine Reihe von Farmen entlang des Olifants River.  1820 errichtete die englische Kapverwaltung hier einen Magistratssitz.

Das Museum von Clanwilliam informiert mit diversen Exponaten über die Geschichte der Stadt.

Namaqualand, Protea, Blumenwiese

Bloemkerk und Wildflower Show
Ein besonderes Highlight ist in der Wildblumensaison ein Besuch der Blomkerk. Die frühere Dutch Reformed Church wurde renoviert und 1971 der Clanwilliam Nature Conservation Society übergeben. So wid nun jedes Jahr zur Wildblumenzeit die Clanwilliam Wildflower Show in der Kirche abgehalten. Heute gehört das Gebäude zum Clanwilliam Heritage Trust und wurde 1978 zu einem National Historical Monument erklärt.  
Mehr Informationen zur Wildflower Show (u. a. auch die Veranstaltungsdaten) finden Sie auf der Webseite der Clanwilliam Wildflower Society.

Unmittelbar südlich von Clanwilliam wurde der Olifants zu einem See aufgestaut, der bei Wassersportlern sehr beliebt ist und der Wasserversorgung der Bevölkerung und der Landwirtschaft dient.

Bekannt ist die Region um Clanwilliam vor allem durch den Anbau der Rotbuschpflanze oder Rooibos, die wie Gras aussieht. Das „Gras“ wird in der Die Rooibos Tea Factory Fabrik in Clanwilliam zu Tee verarbeitet. Interessierte können die Fabrik besichtigen.
Neben Rooibos werden Wein und Zitrusfrüchte angebaut.

Namaqualand, Blumenwiese

Archäologisch besonders interessant sind die zahlreichen Felsmalereien der Vorfahren der San, die in den gesamten Zederbergen des nördlichen Westkaps gefunden wurden.

Die Cederberg Wilderness Area, südöstlich von Clanwilliam, zeichnet sich durch eindrucksvolle Landschaften und eine reiche Fynbos-Vegetation aus. Hier lesen Sie mehr zu Fynbos.

Interessant ist auch eine Fahrt durch eine eindrucksvolle Landschaft zur alten Rheinischen Missionsstsation in Wuppertal, die 1834 gegründet wurde. Der historische Stadtkern ist geprägt von weiß getünchten Häusern und einer herrlichen landschaftlichen Kulisse. Berühmt ist Wuppeertal für eine kleine Schuhmanufaktur, in der  traditionelle Feldschuhe in Handarbeit hergestellt werden.

Und schließlich ist die Region wie dieser Teil des Westkap im Frühling ein großes und weltweit einmaliges Blumenparadies. Über 4000 verschiedene Blumenarten, unter anderem Sukkulenten, Margerithen und die orangefarbenen Namaqua Daisies  blühen hier.

Hier kommen Sie zur Webseite von Clanwilliam.

Namaqualand, Blumenwiese

Landkarte nach oben

Cederberg Wilderness Area