Vorlage 1 · Stichworte · Stichworte

Cape Maclear und Malawisee-Meerespark

Lage und Lebensraum
Der Malawisee-Meerespark wurde am südlichen Ende des Sees eingerichtet und dient dem Schutz einer einzigartigen Vielfalt von tropischen Fischen - Fische, die nur hier und nirgendwo sonst auf dieser Welt zu finden sind. Die Landschaft, mit den baumbewachsenen Hügeln der Nankhumba-Halbinsel, die den Mittelpunkt eines zwölf Inseln umfassenden Miniaturarchipels bildet, ist nahezu perfekt.

Die Verschiedenartigkeit der Lebensräume – von felsigen Inseln und kleinen Baien zu sandigen Buchten, Wasserwiesen und Sümpfen - hat zu einer außergewöhnlichen Konzentration der unterschiedlichsten Pflanzen-, Tier- und Vogelspezies geführt, ganz zu schweigen von den fünfhundert Fischarten - einem lebendigen Schaukasten voller Kostbarkeiten. Viele der schönsten gehören zur Gattung der Zychliden (mbuna). Die hübschen Tigerfische (ncheni) sind eine echte Herausforderung für den erfahrenen Angler. Am Malawisee können Sie in den seltenen Genuss kommen, Echsen durch das Unterholz ziehen zu sehen. Beobachten Sie die Otter in den schimmernden Wellen, oder aber die Fischadler und Reiher, Kormorane und Eisvögel, die

ihre mannigfaltigen und wundersamen Fähigkeiten unter Beweis stellen, wenn es darum geht, das Wasser seiner Reichtümer zu berauben.

 Anreise
Mit dem Kfz: von Blantyre (270 km) auf der geteerten Straße über Liwonde und Mangochi bis Monkey Bay. Von Lilongwe (245 km) auf der geteerten Straße nach Salima, dann rechts in südlicher Richtung über Mtakataka nach Mua, und schließlich in die Mangochi-Monkey Bay-Straße einbiegen.

Mit dem Schiff: von Chipoka (südlich von Salima) und weiter nördlich gelegenen Häfen.

Mit dem Flugzeug: mit Air Malawi zur Start- und Landebahn von Club Makokola oder mit dem Privatflugzeug nach Monkey Bay.