Camp Kalahari, Makgadikgadi , Botswana

Camp Kalahari Uncharted Africa Safaris, Jack's Camp, Camp Kalahari

Camp Kalahari – ein Camp im Stil der traditionellen Safari Camps in einer der abgelegensten und menschenleersten Landschaften des südlichen Afrika, der Makgadikgadi Salzpfanne, die fast so groß wie die Schweiz ist. Dennoch bietet Camp Kalahari seinen Gästen allen notwendigen Komfort und selbstverständlich das unvergessliche Erlebnis der Makgadikgadi, in der Sie nichts außer Ihrem eigenen Herzschlag und dem Wind im Gras und den Palmblättern hören und das nächste künstliche Licht erst irgendwo weit weg jenseits des Horizonts leuchtet.

Hier finden Sie einen lesenswerten Artikel "Papa, gehen wir auf die Pirsch" aus Die ZEIT, Sept. 2011.
Landkarte

Camp Kalahari, Uncharted Africa Safaris, Jack's Camp, Camp Kalahari

Lage & Geschichte
Camp Kalahari liegt geborgen unter Akazien und Mokolwane Palmen auf Hyaena Island, einer Baum bewachsenen Erhebung in der unendlichen Ebene der Salzpfanne, die ursprünglich ein riesiger See war.
Das erste Camp an dieser Stelle wurde von Jack Bousfield errichtet, einem knorrigen und eindrucksvollen Jäger und Krokodilfänger, der sein ganzes Leben unabhängig und frei im Busch verbrachte. Jack Bousfield war der Vater des jetzigen Inhabers Ralph Bousfield, der in  die Fußstapfen seines Vaters trat und nun die Familiengeschichte fortführt.

Das Camp kann per Straße oder Kleinflugzeug erreicht werden.

Camp Kalahari, Uncharted Africa, Botswana

Unterkunft
Camp Kalahari bietet seinen Gästen zehn Meru-Zelte. Sieben dieser Kuppelzelte sind mit je zwei Einzelbetten, zwei mit Doppelbetten ausgestattet; ein Zelt ist besonders für Familien geeignet und hat einen entsprechend angelegten Badbereich.
Alle Zelte haben ein zum Himmel offenes Bade-„Zimmer“ mit WC und Buschdusche. 
Die Einrichtung der Zelte ist ganz im klassischen Safaristil mit bequemen Betten, frischen Baumwollbezügen, gestreiften afrikanischen Decken und Warmwasserflaschen im Winter.

Camp Kalahari, Uncharted Africa, Botswana

Einrichtungen
Mittelpunkt des Camp Kalahri ist das geräumige, Ried überdachte Hauptzelt mit der Lounge, dem Speisebereich und einer kleinen Büchersammlung.
Die Mahlzeiten werden von einem begabten jungen Koch zubereitet und im Hauptzelt serviert. 

Camp Kalahari, Uncharted Africa, Botswana

Aktivitäten
Die Aktivitäten im Camp Kalahari orientieren sich an den Jahreszeiten in der Makgadikgadi.
Währen der Trockenzeit etwa von Mitte April bis Ende Oktober werden Touren mit Safarifahrzeugen und Quadbikes in die Salzpfanne angeboten.

Camp Kalahari, Uncharted Africa, Botswana

Während der so genannten Regenzeit von November bis April, in der es jedoch nicht beständig regnet, sondern nur zu Regenschauern kommt, führt die Migration der Zebras und Gnus, die wohl letzte verbleibende große Tierwanderung - außer der Migration in der Serengeti - Masai Mara Ökosystem, praktisch am Zelt vorbei. Den Herden von Zebras und Gnus, die das frische Gras fressen, folgen Raubtiere, die ihrerseits Zebras und Gnus fressen. Man schätzt die Anzahl der Zebras und Gnus auf etwa 30 000, von denen die Mehrzahl Zebras sind.

Camp Kalahari, Uncharted Africa, Botswana

Wenn der Regen kommt und Wasser den Boden der Pfannen bedeckt, finden sich auch Schwärme von Flamingos ein, die sich von den Algen und den kleinen Krebstieren ernähren, die sich nun fast explosionsartig vermehren.

Außerdem werden Bush Walks mit Buschmännern (San) angeboten, die einen Einblick in ihre Welt und ihr Leben geben. Die Buschmänner zeigen Ihnen, wie sie in dieser lebensfeindlichen Welt überleben und dafür ihr Wissen um Pflanzen und Tiere einsetzen.

Das ganze Jahr beobachten und hautnah erleben können Sie die manchmal drollig wirkenden Erdmännchen, die tapfer und unerschrocken in einer äußerst schwierigen Welt um ihr Überleben kämpfen.

Auf einem Ausflug kann der berühmte Chapman’s Baobab, auch Seven Sisters genannt, besucht werden. Es ist der drittgrößte Baum in Afrika. Der wirklich riesige Affenbrotbaum wurde nach Chapman, einem Forschungsreisenden und Maler benannt. Hier schlugen auch Livingstone und Selous bei der Erkundung des Landes ihr Lager auf.

Gegen Aufpreis können Sie an einem Ultraleicht Flug über die Pfannen in den Sonnenaufgang oder Untergang teilnehmen, ein Erlebnis für jeden Besucher.

Das Camp wird auf einer alles inklusiven Basis gebucht mit Unterkunft, Mahlzeiten und Getränken (keine Premium Marken), Aktivitäten und Wäscheservice.

Tierwelt
Außer Zebras und Gnus bietet die Makgadikgadi besonders den Bedingungen der Wüste angepassten Tierarten einen Lebensraum. Dazu zählen beispielsweise die Oryxantilope, der Springbock und das äußerst selten zu sehende Erdferkel (aardvark). Eher zu Gesicht bekommt man die Braune Hyäne.

Kinder aller Alterstufen sind herzlich willkommen. Anders als in vielen Camps im südlichen und östlichen Afrika brauchen Familien kein separates Safarifahrzeug zu buchen.
Ganzjährig erhalten Kinder unter 8 Jahren 33 % Nachlass.

Ein Kind unter 8 Jahren teilt die Unterkunft mit den Eltern.

Pro Zelt werden maximal zwei Erwachsene und ein Kind gemeinsam beherbergt.
Kinder unter 12 Jahren dürfen nicht alleine in einem eigenen Zelt wohnen.
Eltern mit 2 Kindern unter 12 Jahren: ein Erwachsener und ein Kind pro Zelt.

Bei dem Familienzelt handelt es sich um zwei nebeneinander stehende Zelte mit einem gemeinsamen Badbereich. Unterbringung: maximal 2 Erwachsene und 3 Kinder

Hier erreichen Sie die Webseite des Camp Kalahari.
Und hier die Webseite von Uncharted Africa, von der Sie auch die anderen Camps erreichen können.

Uncharted Africa bietet folgende Camps:

sowie mobile Safari Expeditionen.

Landkarte nach oben

Landkarte der Makgadikgadi Lodges & Camps