Botswana Wildside - Reiseverlauf 2011
Landkarte Tour Botswana Wildside

Reiseverlauf 2012

Reiseverlauf 2011

1. Tag: Johannesburg - Khama Rhino Sanctuary
Um 06:30 Uhr Abfahrt von Johannesburg in nördliche Richtung nach Botswana ins Nashornschutzgebiet, dem Khama Rhino Sanctuary. Dieses Reservat befindet sich auf dem sandigen Kalahari Gebiet mit mehreren natürlichen Wasserstellen, die hauptsächlich das hier lebende Breitmaulnashorn, Zebras und Gnus versorgen. Der Khama Rhino Sanctuary Trust wurde zum Schutz und Erhalt der Landschaft und der Tiere gegründet und bietet der örtlichen Bevölkerung wirtschaftliche Vorteile durch den Tourismus und den verantwortungsbewussten Umgang mit den natürlichen Ressourcen.
Übernachtung: Camping im Khama Rhino Sanctuary (M/A)

2. Tag: Khama Rhino Sanctuary - Maun
Fahrt durch die zentrale Kalahari geht es weiter nach Maun, dem Tor zum Okavango Delta am Ufer des Thamalakane Flusses. In dieser geschäftigen Stadt treffen Sie Ihre Vorbereitungen für den Delta Ausflug. Nachmittags haben Sie Gelegenheit am Pool zu relaxen.
Übernachtung: Camping (F/M)

3. bis 5. Tag: Maun - Okavango Delta - Maun
Der örtliche Führer wird Sie in Mokoros (lang gezogene Einbaumboote) ins Herz des Okavango Deltas bringen. Das Delta beherbergt eine Vielzahl von Tieren, wie Elefanten, Büffel, Löwen, viele andere Säugetiere und eine reichhaltige Vogelwelt. In diesem herrlichen Naturschutzgebiet werden Sie auf einsamen Inseln campen und in dem schönen klaren Wasser schwimmen können. Am Nachmittag des 5. Tages geht es zurück nach Maun, wo noch genügend Zeit für einen Rundflug (auf eigene Kosten) über das Delta zur Verfügung steht. Dieser Flug zur Wildbeobachtung vermittelt außerdem einen besonderen Eindruck der abwechslungsreichen Landschaft.
Übernachtung: Camping (Fx2/ Mx3/ Ax2)

6. und 7. Tag: Maun - Moremi Game Reserve
Das Moremi Wildreservat ist eines der führenden Wildgebiete der Welt und bietet Grasland, Überflutungsebenen und Wälder. Lagunen und gewundene Kanäle vervollständigen die idealen Lebensräume für eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt. In dieser traumhaften Landschaft erleben Sie die Tiere vom offenen Landrover aus. Zwei Tage werden Sie mit Pirschfahrten verbringen und viele Wildtiere zu sehen bekommen wie z. B. Elefanten, Flusspferde, Büffel, Löwen und andere Wildtiere.
Übernachtung: Camping im Moremi Game Reserve (F/M/A)

8. und 9. Tag: Moremi Game Reserve - Savuti
Wir fahren weiter in nördliche Richtung in die Savuti Marsh. Dieses offene Grasland zieht Zebra- und Gnuherden an, denen wiederum Raubtiere folgen, für die das Savuti Gebiet bekannt ist. Wir campen zwei Mal in diesem Gebiet. Das Wasserloch in der Nähe des Campingplatzes ist bei Elefanten sehr beliebt. Außerdem kann man hier schöne Sonnenuntergänge erleben.
Übernachtung: Camping (F/M/A)

10. und 11. Tag: Savuti - Chobe Nationalpark
Der Chobe River begrenzt den Chobe Nationalpark im Norden und zieht zahlreiche Tiere an, insbesondere große Elefantenherden, für die der Park weltweit bekannt ist. Wir unternehmen bereits am frühen Morgen eine Tierbeobachtungsfahrt und kehren zum Brunch ins Camp zurück. Die Bootsfahrt mit Sundowner zur Tierbeobachtung am späten Nachmittag, wenn Elefanten und anderes Wild zum Trinken an den Fluss kommen, ist ein weiterer Höhepunkt.
Übernachtung: Kasane (Fx2/ Mx2/ A)

12. und 13. Tag: Chobe Nationalpark - Victoria Falls / Livingstone
Zwei Nächte campen wir in Zambia in der Nähe der Stadt Livingstone am Ufer des Zambezi River. Genießen Sie den spektakulären Spaziergang durch tropische Vegetation zu den Viktoria Fällen "Mosi oa Tunya" ("donnernder Rauch"). Außerdem haben Sie Gelegenheit zum White Water Rafting auf dem mächtigen Zambezi oder zum Bungee Jumping (111 m); vielleicht unternehmen Sie stattdessen auch einen " Flight of Angels" (alles auf eigene Kosten).
Übernachtung: Camping am Zambezi River (Fx2)

14. Tag: Livingstone und Tourende
Die Tour endet um 08:00 Uhr nach dem Frühstück. Transfer zum Flughafen auf Wunsch möglich. (F)

Mahlzeiten: F = Frühstück / M = Mittagessen / A = Abendessen

nach oben