Botswana Diamant - Honeymoon Safari - Reiseverlauf

1. bis 3. Tag:  Victoria Falls
Sie werden am Victoria Falls Airport von einem Repräsentanten des The Stanley & Livingstone empfangen und mit dem Wagen zu Ihrem Hotel gebracht, wo Sie drei Nächte bleiben. Angebotene Aktivitäten beinhalten geführte Touren entlang der Viktoria Wasserfälle, eine Bootsfahrt bei Sonnenuntergang auf dem Zambezi River und ein 12-minütiger Helikopterflug über die Wasserfälle. Zusätzliche Aktivitäten können direkt im Hotel arrangiert werden.
Das elegante Stanley and Livingstone Hotel befindet sich in einem tierreichen, privaten Wildreservat in der Nähe der Viktoria Fälle (10 min. Fahrt) und grenzt an den Zambezi Nationalpark. Das Hotel erinnert an die Grandeur einer längst vergangenen Zeit und wird Ihr eindrucksvolles Afrika-Erlebnis perfekt abrunden, das Sie an einem der 7 Weltwunder und in der nahen Umgebung der Viktoria Fälle genießen werden.
Das Hotel besteht aus 16 exquisit eingerichteten Suiten, inklusive Honeymoon Suite, die für einen luxuriösen und unvergesslichen Aufenthalt gestaltet sind. Jede Suite verfügt über einen großen Schlafbereich, ein sehr elegantes Badezimmer im viktorianischen Stil und einen Wohnbereich. Alle Suiten sind mit Klimaanlage, Minibar, Safe, DVD Spieler, Satellitenfernsehen und Telefon ausgestattet.
Das Hotel hat eine Bar, einen eleganten Speisebereich und einen Swimming Pool. Der Service im Stanley and Livingstone Hotel ist exzellent, die Küche hervorragend. Die Gäste können vom erhöhten Patio den tropischen Garten und das Wasserloch überblicken, das Tiere wie Elefanten, Büffel und Kudus anzieht.
Übernachtung, Frühstück und Aktivitäten: The Stanley & Livingstone

4. und 5. Tag: Moremi Game Reserve
Nach Ihrem Frühstück in der Stanley Safari Lodge werden Sie per Straßentransfer zum Kasane Airport gebracht (etwa 2 Stunden Fahrt), wo Sie von einem Repräsentanten der Fluglinie empfangen und zum Camp Okuti geflogen werden. Dort werden Sie zwei Nächte verbringen.
Das Camp Okuti liegt am Maunachira River, der in die Xakanaxa Lagune im Herzen des Okavango Deltas mündet. Es befindet sich innerhalb des Moremi Wildreservates, das für seinen Reichtum an Wildtieren und Pflanzen bekannt ist und den Gästen das ganze Jahr über sehr gute Möglichkeiten zur Wildbeobachtung bietet. Dies macht das Moremi Wildreservat gerade für Reisende, die Botswana das erste Mal besuchen, sehr interessant.
Das gemütliche Camp wurde erst kürzlich renoviert und ist im Stil eines afrikanischen Dorfes gestaltet. Die auβergewöhnliche Architektur paßt sich perfekt in die Umgebung ein. Das Camp hat nur 7 Chalets, worin maximal 18 Gäste untergebracht werden können. Die Chalets sind relativ groβräumig angelegt, stilvoll eingerichtet und befinden sich auf einer erhöhten Plattform. Alle sind mit en-suite Badezimmern und einer Auβendusche ausgestattet, von der aus man einen atemberaubenden Blick auf die afrikanische Landschaft genieβen kann.
Camp Okuti ist sehr familienfreundlich und dementsprechend mit 2 Familien Chalets ausgestattet, die aus zwei Räumen, die sich ein Badezimmer teilen, bestehen.
Des weiteren verfügt Camp Okuti über einen Speiseraum im Freien, von wo aus man einen überwältigenden Ausblick über die Xakanaxa Lagune hat, eine freigelegene Boma (geschützter Platz, der traditionell für Versammlungen und gemeinsame Abendesse am Lagerfeuer dient) und einen Swimming Pool.
Angeboten werden Wildbeobachtungsfahrten in offenen Safarifahrzeugen, auf denen man die diversen Lebensräume innerhalb des Reservats – von offenen Auen bis hin zu Mopane Waldgürteln  - erleben kann. Gäste können alternativ auch die offenen Wasserwege des Okavango mit dem Motorboot erkunden, die Xakanaxa Lagune durchqueren und bis zu einem saisonabhängigen Vogelbrutgebiet in Gadikwe fahren.
Das Moremi Wildreservat ermöglicht seinen Gästen auf den Safarifahrten die Beobachtung einer groβen und vor allem spektakulären Vielfalt an wilden Tieren: wandernde Elefantenherden, jagende Löwinnen, schlafende Leoparden, grasende Impalas, Kudus u.v.m.
Übernachtung, Vollpension und Aktivitäten: Camp Okuti

6. und 7. Tag: Okavango Delta
Nach Ihren Morgenaktivitäten und dem Frühstück im Okuti Camp werden Sie mit einem kleinen Charterflugzeug zum Kanana Airstrip gebracht, wo Sie zwei Nächte im Kanana Camp verbringen.
Das Kanana Camp liegt im südwestlichen Delta, inmitten dichtbewachsener Inseln, die von fruchtbaren Termitenhügeln gebildet wurden und mit Feigen, Palmen und Schakalbeerbäumen bestanden sind. Das Kanana Gebiet umfaßt eine Kette von Inseln im Xudum Fluss, nordöstlich der Pom Pom Lagune, und ist unglaublich malerisch mit seinen sich windenden Wasserläufen, die durch die offenen Lagunen mäandern.
Dieses traditionelle Camp mit seiner sehr innigen und persönlichen Atmosphäre wurde unter mächtigen, alten  Ebenholz-, Akazien- und Leberwurstbäumen erbaut, die Schatten spenden und eine reichhaltige Tierwelt anziehen. Es besteht aus acht gemütlichen Safarizelten, die mit geschmackvollen Möbeln und eleganten en-suite Badezimmern ausgestattet sind. Das Hauptgebäude ist auf einer Plattform errichtet und bietet Speiseraum, Lounge, eine Cocktailbar und einen erfrischenden kleinen Pool; die Feuerstelle mit seinen gemütlichen Safarisesseln erstreckt sich bis in die Lagune.
Kananas Aktivitäten schlieβen Wildbeobachtungsfahrten bei Tag und Nacht, Tierbeobachtung vom Mokoro (Einbaum-Kanu), Fuβsafaris, Angeln, Motorbootfahrten und Bootsfahrten zum Sonnenuntergang ein. Die Wasserläufe in diesem malerischen und ruhigen Teil des Deltas sind mit Schilf gesäumt und von Papyrusständen und Bauminseln unterbrochen. Der Wasserstand variiert über das Jahr und mit ihm die Aktivitäten, doch die langjährigen Campmanager wissen ein optimales Erlebnis für Sie zu erstellen. Eine groβe Vielfalt an Wild bevölkert die Inseln um das Kanana Camp, wie z. B. Schwarzfersenantilope, Lechwe, Leopard, Löwe und Elefant und vielleicht entdecken Sie sogar während einer Bootsfahrt eine der besonders raren Sitatunga-Sumpfantilopen.
Die Vogelbeobachtung, einschlieβlich Sichtungen der Pels Fischeule,  ist während des ganzen Jahres auβergewöhnlich gut. Kanana Camp ist eines der wenigen Camps im Delta, das Zugang zu einer privaten Brutkolonie hat, in der vom Monat Juli an viele Zugvögel nisten. Zu den Vogelarten, die sie dort sehen können, gehören Marabu-, Gelbsattel- und Klaffschnabelstörche. Der Anblick tausender nistender Vögel ist absolut faszinierend und eine Erfahrung, die nicht nur Ornithologen ins Schwärmen bringt.
Übernachtung, Vollpension und Aktivitäten: Kanana Camp

8. Tag: Johannesburg
Nach Ihren Morgenaktivitäten und dem Frühstück im Kanana Camp werden Sie mit einem kleinen Charterflugzeug nach Maun geflogen, dort erwartet Sie Ihre Anschlußflug nach Johannesburg. Ein Transfer bringt Sie zu Ihrem Hotel, in dem Sie eine Nacht verbringen.
Der Safari Club befindet sich nur 5 Minuten vom Oliver Tambo International Airport in Johannesburg entfernt und liegt im Kempton Park, einem Vorort neben dem Flughafen.
Jedes Zimmer ist nach einem südafrikanischen Motto dekoriert und benannt, wie z. B. das Kalahari-, Etosha- und Okavango-Zimmer. Das Gästehaus besteht aus 17 Zimmern mit en-suite Badezimmern, die alle mit Fernseher, Klimaanlage und Tee-/Kaffeeküche ausgestattet sind. Im Hauptgebäude des Safari Clubs finden Sie eine Lounge, eine Bar, ein kleines Business Centre und einen separaten Frühstücksraum. Weiters hat die Anlage auch einen Swimming Pool zur Erfrischung an den heißen Sommernachmittagen. Der Club bietet seinen Gästen gratis Transfers vom und zum Flughafen.
Ubernachtung, Vollpension und Aktivitäten: The Safari Club

9. bis 13. Tag: Bazaruto Archipel
Nach dem Frühstück im Safari Club werden Sie mit einem Shuttle zum Flughafen gebracht, um von dort aus nach Vilanculous, Mozambique, zu fliegen von wo aus Sie dann mit einem Charterflug direkt zum Indigo Bay Resort gebracht werden, wo Sie fünf Nächte verbringen.
Indigo Bay Island Resort & Spa ist ein idyllisches, tropisches Inselparadies umgeben von Palmen, weißem Sand und dem türkisen Wasser des Indischen Ozeans. Die Lodge liegt auf der Bazaruto Insel vor der Küste Mosambiques. Das Indigo Bay Island bietet traumhafte Bedingungen für Tauchgänge, Schnorchel- und Angelausflüge, Wassersportaktivitäten oder auch nur zum Entspannen.
Die Anlage besteht aus 30 Strandchalets und 14 Luxusvillen. Das elegante Design der Unterkünfte und die privilegierte Lage des Resorts kreieren ein einzigartiges Urlaubserlebnis an den Stränden der unberührten Bazaruto Insel. Das Indigo Bay Island Resort & Spa bietet seinen Gästen wohltuenden Luxus und Komfort: alle Chalets und Villen sind mit Klimaanlage, Moskitonetz, prächtigem en-suite Badezimmer, Minibar, 24h Stromversorgung, Satellitenfernsehen und Telefonanschluß ausgestattet. Der Gast kann zwischen getrennten und geteilten Veranden der Chalets und Villen und Einheiten mit Verbindungstüren wählen.
Das renommierte Restaurant hat sich auf Fisch und Meeresfrüchte spezialisiert und lädt den Gast für Aperitiv und Digestiv in eine bezaubernde Bar ein. Die Dekoration erinnert an die Portugiesischen Seefahrer und ihre Geschichten. Im Activity Center können Tauchgänge, Angel-, Schnorchelausflüge und Wasserski-Runden gebucht werden. Modernes Tauchtraining im Pool bereitet die Gäste auf die unterschiedlichen Tauchgänge vor.
Gäste, die einfach nur Ruhe und Entspannung suchen werden diese am wunderschönen Swimming Pool bei einem kühlen Cocktail finden. Für Tiefenentspannung und genüssliche Pflege können luxuriöse und professionelle Behandlungen im Spabereich gebucht werden.
Und wer trotz alledem die Arbeit nicht ruhen lassen kann, hat die Möglichkeit im gekühlten Business Center seine E-Mails zu checken.
Übernachtung, Vollpension und Aktivitäten: Indingo Bay Island Resort & Spa

14. Tag: Abflug
Sie werden mit einem Charterflugzeug zum Vilanculous Airport geflogen, um von dort aus weiter nach Johannesburg zu reisen.