The ‚Best Of Kenya’ Safari - Detaillierter Reiseverlauf

The ‚Best Of Kenya’ Safari - Detaillierter Reiseverlauf

1. Tag, Freitag: Nairobi - Mount Kenya

Nach Ihrer Abholung von Ihrem Hotel in Nairobi (oder vom Flughafen) geht die Fahrt über die Ebenen nördlich der Stadt zu den Berghängen und Wäldern des zweithöchsten afrikanischen Bergs, dem Mount Kenya. Sie erreichen die Serena Mountain Lodge rechtzeitig zum Mittagessen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können Wild am Wasserloch beobachten, einen Spaziergang im Wald unternehmen oder Tieraufnahmen vom Unterstand aus machen.

Der Mount Kenya ist ein etwa drei bis dreieinhalb Millionen Jahre alter erloschener Vulkan am Äquator. Das Land wird bestimmt von Wäldern, Mooren, Felsen und Eis und von den Gipfeln Batian (5.199m) und Nelion (5.188m) beherrscht.

2. Tag, Samstag: Mount Kenya – Samburu – Shaba National Reserve

Nach dem Frühstück fahren wir weiter in den Norden ins „Born Free“-Land, in dem Joy und George Adamson das Löwenbaby Elsa im wilden und schönen Shaba National Reserve aufzogen. Sie erreichen die luxuriöse Sarova Shaba Game Lodge rechtzeitig zum Mittagessen.

Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit, das einzigartige Schutzgebiet, das für seine Elefanten und Löwen bekannt ist, zu erkunden.

 

3. Tag, Sonntag: Shaba National Reserve
Sie verbringen den ganzen heutigen Tag auf Safari im Shaba National Reserve, das Heimat zahlreicher Tierarten ist. Hier leben Elefanten, Löwen, Leoparden, Geparden und zahlreiches Savannenwild wie Giraffen, Beisa Oryxantilopen, Kudus und Gerenuks.

 

4. Tag, Montag: Shaba National Reserve - Lake Nakuru
Nach dem Frühstück fahren Sie zum Lake Nakuru, dem bekanntesten See im Great Rift Valley und zeitweise Heimat von über einer Million Flamingos.

Sie erreichen die Sarova Lion Hill Game Lodge rechtzeitig zum Mittagessen und erkunden am Nachmittag Kenias erstes und größtes Nashornschutzgebiet.

 

5. Tag, Dienstag: Lake Nakuru  - Masai Mara Bational Reserve
Nach dem Frühstück brechen sie zur Fahrt zum weltbekannten Masai Mara National Reserve, das jedes Jahr Schauplatz der einzigartigen Tierwanderung von über einer Million Gnus und Zebras ist.

Sie kommen rechtzeitig zum Mittagessen am Sarova Mara Game Camp an und verbringen dann den Nachmittag auf Safari in Kenias populärsten Wildschutzgebiet.

 

6. Tag, Mittwoch: Masai Mara National Reserve
Sie verbringen den ganzen Tag auf Safari in Afrikas wildreichsten Tierschutzgebiet, in dem unter anderem große Elefanten- und Büffelherden, mehrere Löwenrudel, Hyänen, Giraffen und verschiedene Antilopenarten wie Gnus, Tsessebe, Wasserböcke und Springböcke sowie Zebras leben.

Am Abend führen Maasai ihre Tänze im Camp auf.

 

7. Tag, Donnerstag: Masai Mara National Reserve - Nairobi
Nach dem Frühstück brechen Sie zur Rückfahrt durch das Great Rift Valley nach Nairobe auf. Fakultativ (Mehrkosten) können Sie auch nach Nairobi zurück fliegen.

Tag Ort Unterkunft Mahlzeiten Aktivitäten
1 Mount Kenya Nationalpark Serena Mountain Lodge MAFÜ
2 Shaba National Reserve Sarova Shaba Game Lodge MAFÜ P
3 Shaba National Reserve Sarova Shaba Game Lodge MAFÜ FAP
4 Lake Nakuru National Park Sarova Lion Hill Game Lodge MAFÜ P
5 Masai Mara National Reserve Sarova Mara Game Camp MAFÜ P
6 Masai Mara National Reserve Sarova Mara Game Camp MAFÜ FAP
7 Nairobi F

M=Mittagessen, A=Abendessen, FÜ=Frühstück & Übernachtung

F=frühmorgendliche Pirschfahrt, A=morgendliche Pirschfahrt, P=Pirschfahrt am Nachmittag