Best of Botswana - Detaillierter Reiseverlauf

African Special Tours Tipp - Best of Botswana - Detaillierter Reiseverlauf

Karte zu African Special Tours Insider Tipp - Best of Botswana

Zum Vergrößern bitte Karte anklicken.

1. und 2. Tag: Livingstone

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen in Livingstone begrüßt Sie ein Vertreter unserer örtlichen Agentur. Mit einem Transfer fahren Sie anschließend zur Stanley Safari Lodge, wo Sie zwei Nächte bleiben. Die Stanley Safari Lodge ist eine luxuriöse Oase für die heutigen Entdecker der Victoria Wasserfälle. Auf einem Berg gelegen überblickt sie die unberührte Buschlandschaft und das Design mit den offenen Seiten ermöglicht einen einzigartigen Ausblick über den Mosi-Oa-Tunya Nationalpark zum mächtigen Sambesi und den Victoria Fällen hin. Livingstone ist eine historische Kolonialstadt und vor allem für seine Nähe zu den Victoria Fällen bekannt. Die Stadt erlebte in den letzten Jahren eine Wiedergeburt und viele der kolonialen Gebäude entlang der schattigen Hauptstraße wurden renoviert und beherbergen nun Läden, Cafés und eine Vielfalt an lokalen Geschäften. Ihre beiden Tage in Livingstone können Sie individuell gestalten und die Stanley Safari Lodge ist ein perfekter Ausgangspunkt um die Freuden und Aktivitäten des Gebiets zu erforschen. Einige der beliebtesten Aktivitäten sind Safaris auf dem Rücken eines Elefanten, Wanderungen mit Löwen, einen einheimischen Kunsthandwerkermarkt nach afrikanischen Schätzen durchstöbern und einen Helikotperflug über die eine Meile breiten Victoria Fälle. Natürlich dürfen auch geführte Wanderungen und Pirschfahrten nicht fehlen. 
2 Übernachtungen, Vollpension, lokale Getränke und Aktivitäten: Stanley Safari Lodge

Stanley Safari Lodge - Honeymoon Suite

3. und 4. Tag: Livingstone -  Chobe Nationalpark

Am Morgen genießen Sie Ihr Frühstück in der Lodge und werden anschließend mit einem Transfer bis zur sambischen Grenze gebracht. Nach einer kurzen Bootsfahrt und der Einreise nach Botswana geht es weiter im Fahrzeug zur Chobe Game Lodge im Chobe Nationalpark. Hier verbringen Sie die nächsten zwei Nächte. Der Chobe Nationalpark ist bekannt für seine zahlreichen Wildtiere, die sich besonders in der Trockenzeit am Flussufer einfinden. Auf Pirschfahrten durch den Nationalpark werden Sie die Vielzahl an Tieren erleben und können sich ein Bild von den riesigen Elefanten- und Büffelherden machen. Ein spektakulärer Sonnenuntergang am Chobe Fluss darf natürlich auch während Ihres Aufenthaltes nicht fehlen. Die Chobe Game Lodge liegt als einzige Lodge inmitten des Nationalparks. Sie befindet sich in einer der schönsten Lagen, die man sich vorstellen kann, denn man überblickt von der Lodge aus den geruhsam dahin fließenden Chobe Fluss und die weiten Überflutungsebenen.
2 Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke und Aktivitäten: Chobe Game Lodge

Chobe Game Lodge - Pirschfahrt im Chobe Nationalpark Zimmerbeispiel - Chobe Game Lodge

5. und 6. Tag: Chobe Nationalpark - Savute

Nach dem Frühstück werden Sie nach Kasane zum Flughafen gefahren. Von hier aus fliegen Sie zur Savuti Safari Lodge. Die Savuti Safari Lodge liegt im Herzen des Chobe Nationalpark zwischen uralten Kameldornbäumen am Ufer des Savute Kanals, Botswanas berühmtem „stolen river“, der vor über 20 Jahren austrocknete und erst seit kurzem wieder Wasser führt. Der Kanal ist Teil des dynamischen Savute Ökosystems, welches für seine Vielzahl an Elefanten und Löwen sowie deren außerordentliche Beziehung bekannt ist. Der Schwerpunkt der Aktivitäten liegt auf Pirschfahrten in offenen Safarifahrzeugen in der Savuti Gegend einschließlich der Savute Marsch und ein Besuch der antiken San Felsmalereien in den Gubatsa Hügeln. Da die Lodge innerhalb des Nationalparks liegt, sind Nachtfahrten untersagt und Sie kehren mit dem Einbruch der Dunkelheit ins Camp zurück. Die trockenen Wintermonate bieten unglaubliche Wildbeobachtungsmöglichkeiten, da sich die durstigen Tiere an den Wasserlöchern und dem Fluss versammeln. Die Sommerregen sorgen für ein wahres Festmahl für die Löwen, Hyänen und Geparden wenn Tausende von Zebras und Gnus auf ihrer Suche nach üppigem, grünen Grass die Savute Marsch erreichen.
2 Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke und Aktivitäten: Savuti Safari Lodge

Zimmerbeispiel Savute Safari Lodge Savute Safari Lodge - Tierbeobachtung von der Terrasse aus

7. und 8. Tag:  Savute -  Okavango Delta

Am Tag des Campwechsels, werden Sie am Morgen in einem Kleinflugzeug zum Khwai Airstrip Camp geflogen Ein Transfer bringt Sie anschließend zum Machaba Camp. Das Machaba Camp liegt im östlichen Bereich des Okavango Deltas im tierreichen Khwai Gebiet. Benannt wurde es nach dem Machaba Baum, einem Maulbeer-Feigenbaum (Ficus sycamorus), dessen Früchte Elefanten, Pavianen und weiteren Tieren als Nahrung dienen. Die angebotenen Aktivitäten umfassen Ausflüge mit dem Mokoro, Pirschfahrten bei Tag und Nacht und auch Safaris zu Fuß können mit Anmeldung im Voraus organisiert werden.
2 Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke und Aktivitäten: Machaba Camp

Machaba Camp - die afrikanische Tierwelt hautnah Machaba Camp - Auf Pirschfahrt

9. und 11. Tag: Okavango Delta / Shinde Konzession

Sie verlassen die Region Khwai und fliegen zu Ihrem nächsten Camp. Shinde ist ein zauberhafter Zufluchtsort in der mit Tierreichtum gesegneten privaten Shinde Konzession. Eingebettet in den Schatten uralter Jackalberry-, Feigen- und Krokodilbäume am Rande der permanenten Flutebenen des Okavango Delta und umgeben von klaren Wasserläufen, die den Lebensraum zahlreicher Vögel und Wildtiere darstellen, bietet das Camp das ganze Jahr ein breites Spektrum an Aktivitäten. Aktivitäten in Shinde beinhalten Pirschfahrten in offenen Safarifahrzeugen. Die Pirschfahrten bieten einige der besten Wildbeobachtungsmöglichkeiten in Botswana. So werden beispielsweise Leoparden und Löwen regelmäßig gesichtet. Sie können die Wasserläufe Shinde auf einem Mokoro, einem traditionellen Einbaum, oder einem Motorboot erkunden sowie Safaris zu Fuß und Nachtfahrten genießen. Längere Ausfahrten mit dem Motorboot zu den Brutkolonien der Reiher, Pelikane und Störche in der Gadikwe Lagune im Moremi Wildreservat sind von August bis Dezember möglich. Für Sportfischer stellt Shinde eine einfache Angelausrüstung zur Verfügung, so dass man während der Angelsaison seine Kräfte mit Tigerfisch, Brasse, Hecht und Waller messen kann.
3 Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke und Aktivitäten: Shinde Camp

Shinde Lodge - Terrasse Zimmerbeispiel - Shinde Lodge

12. Tag:  Maun 

Wenn es die Zeit erlaubt, unternehmen Sie am Morgen, vor dem Frühstück, noch eine letzte Aktivität. Anschließend fliegen Sie mit einem Kleinflugzeug zurück nach Maun, wo Ihre Safari endet.

 

Verlängerung: 

12. bis 13. Tag: Makgadikgadi Nationalpark

Ihre Fly-In Safari führt Sie heute mit einem Kleinflugzeug zum Camp Kalahari Camp. Das Camp Kalahari ist eine Rückkehr zum traditionellen Safaristil der alten Entdecker und ist das ideale Camp für diejenigen die Spaß, Komfort und Abenteuer vereinen wollen. Das Camp befindet sich zwischen Akazienbäumen und den Mokolwane Palmen der „Brown Hyena Island“ am Rande der Makgadikgadi Salzpfannen, angrenzend an den Makgadikgadi und Nxai Pan Nationalpark. Die Aktivitäten beinhalten Besuche der habituierten Erdmännchen Kolonie und Wanderungen mit Zu'hoasi Buschmann Spurenlesern, um einen Einblick in deren Kultur zu bekommen. Sie zeigen Ihnen außerdem, wie sie in dem riesigen Gebiet überlebt haben. Des Weiteren werden Pirschfahrten angeboten, um die einzigartigen Wildtiere der Wüste zu sehen und zum Chapman's Baobab - einer der größten und ältesten Bäume Afrikas. Ein besonderes Abenteuer ist es, in der Trockenzeit (April - Oktober) die Salzpfannen mit einem Quad Bike zu überqueren. So können Sie die riesigen Makgadikgadi Salzpfannen als auch eine Übernachtung in den Pfannen auf eine ganz besondere Art und Weise erleben und unter dem riesigen Sternenhimmel Afrikas schlafen. In der Regenzeit (November - März) können Sie die spektakuläre Migration von Zebra- und Gnuherden beobachten: die zweitgrößte in Afrika und die letzte noch vorhandene im südlichen Afrika. 
2 Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke und Aktivitäten: Camp Kalahari

Camp Kalahari - Lounge

14. Tag:  Maun 

Wenn es die Zeit erlaubt, unternehmen Sie am Morgen, vor dem Frühstück, noch eine letzte Aktivität. Anschließend fliegen Sie mit einem Kleinflugzeug zurück nach Maun, wo Ihre Safari endet.