Victoria Falls – Hwange Nationalpark -  Mana Pools Nationalpark – Matusadona Nationalpark – Harare

African Bush Camps Fly-In - Reiseverlauf

Victoria Falls | Hwange Nationalpark | Mana Pools Nationalpark | Matusadona Nationalpark | Harare

African Bush Camps Fly-In - Termine & Preise  Victoria Falls – Hwange Nationalpark -  Mana Pools Nationalpark – Mtusadona Nationalpark – Harare

1. Tag: Victoria Falls 

Am Flughafen Victoria Falls begrüßt Sie ein Repräsentant und bringt Sie zum Hotel. Die luxuriöse Lodge ist bekannt für ihre Gastlichkeit und hervorragende Mahlzeiten. Sie bietet dazu eine wunderbare Sicht und eindrucksvolle Sonnenuntergänge.

Übernachtung und Frühstück: Victoria Falls  Safari Lodge

2. Tag: Victoria Falls 

Sie haben noch einen Tag, um an den in Victoria Falls  angebotenen Aktivitäten teilzunehmen. Victoria Falls hat sich zunehmend zur "Abenteuerhauptstadt Afrikas" entwickelt.

Elefant Back Safaris, Kunsthandwerksmarkt, Bungee Jumping, Flight of Angels, Kanusafaris, Zambezi Horse Trails, Wildwasserfahrten, Bootsfahrt auf dem Zambezi. Krokodilfarm und Naturschutzgebiet.
Übernachtung und Frühstück: Victoria Falls  Safari Lodge

Viktoria Wasserfälle, Simbabwe

3. Tag: Victoria Falls - Hwange Nationalpark, Somalisa Camp

Sie haben eine etwa 2 ½ stündige Fahrt bis zum Hwange Nationalpark vor sich. Im Nationalpark erwartet Sie Ihr Guide von Somalisa und Sie erleben auf Ihrer ersten Pirschfahrt zum Camp erste fantastische Tiersichtungen. Während Ihres Nachmittagskaffees werden Sie den Elefanten zusehen können, die aus dem Swimmingpool ihren Durst stillen oder sich im Wasserloch vergnügen.

Übernachtung, Vollpension und Aktivitäten: Somalisa Camp oder Somalisa Acacia Camp

Somalisa Camp, Hwange Nationalpark, Safari Destinations

4. und 5. Tag: Hwange Nationalpark

Sie haben zwei Tage, um die vielen Elefanten zu beobachten und auf Pirsch große Herden von Büffel, Gnus, Zebras und Giraffen zu beobachten. Aber auch viele andere Antilopenarten, Vögel und Kleingetier wird Ihnen Ihr Guide erklären.

Im Mittelpunkt der Aktivitäten stehen Tierbeobachtungsfahrten mit einem erfahrenen Ranger in einem offenen Safarifahrzeug im Hwange Nationalpark zur Erkundung der Flora und der Fauna des Nationalparks. Neben Pirschfahrten werden auch Fußsafaris in Begleitung eines zur Sicherheit bewaffneten Rangers angeboten. Außerdem befindet sich in der Nähe des Camps ein Hochstand, von dem aus man Wild beobachten kann.

Übernachtung, Vollpension und Aktivitäten: Somalisa oder Acacia Camp

6. Tag: Hwange Nationalpark – Mana Pools Nationalpark

Heute fliegen Sie vom Manga Airstrip in einem Kleinflugzeug ca. 2 Stunden zum Dandawa Airstrip im Mana Pools Nationalpark.

Ihr Guide erwartet Sie und bringt Sie zum Kanga Camp oder zum Zambezi Lifestyles Camp. Genießen Sie Ihre Pirschfahrt!

Das Kanga Camp liegt in einer Privatkonzession an der Kanga Pan am westlichen Rand des Mana Pools Nationalpark, etwa 15 km (eine Fahrtstunde) südlich des Zambezi River, der die Grenze zu Zambia bildet. In der Nähe befinden sich die Schwemmebenen des Ruckomechi River und Chitake Springs.
Die Quellen von Chitake Springs sind für das Überleben des Wilds im Süden des Parks äußerst wichtig, denn während der Trockenzeit führen die Flüsse kein Wasser. Das Wild kommt dann in der Nähe der Quellen zusammen, so dass die Tierbeobachtung auch bei Fußsafaris besonders gut ist.

Übernachtung, Vollpension und Aktivitäten: Kanga Camp / Zambezi Lifestyles Camp

7. und 8. Tag: Mana Pools Nationalpark
Als Aktivitäten werden Pirschfahrten in offenen 4x4 Safarifahrzeugen am Vormittag und am Nachmittag sowie Fußsafaris mit einem professionellen Guide durchgeführt. Diese Fußsafaris führen in Gebiete, die mit dem Fahrzeug gar nicht oder nur sehr schwierig zu erreichen sind. So haben Sie Gelegenheit, Flora und Fauna des Mana Pools Nationalparks kennen zu lernen. Hier leben Elefanten, Büffel, Kudus, Zebras, Impalas, Wasserböcke, denen Raubtiere wie Löwen, oder Hyänen folgen. Gelegentlich sind auch Leopard, Gepard und Wildhunde (wild dog) zu sehen.  In der Nähe des Camps hat ein Löwenrudel sein Revier. Im Long Pool, einem der zahlreichen Wassertümpel im Park, leben Krokodile und Hippos.
Da Kanga das einzige private Konzessionsgebiet im Mana Pools Nationalpark ist, steht es ausschließlich den Gästen des Camps für Pirschfahrten und Fußsafaris zur Verfügung, so dass Sie kaum andere Fahrzeuge oder Besucher sehen.

Wir empfehlen das Zambezi Lifestyles Riverside Camp in der Neben Saison und das Kanga Camp in der trockenen Saison.

Übernachtung, Vollpension und Aktivitäten: Kanga Camp / Zambezi Lifestyles Camp

9. Tag: Mana Pools Nationalpark – Matusadonna Nationalpark, Changa Safari Camp 

Heute fliegen Sie in einem Kleinflugzeug vom Dandawa Airstrip in ca. 35 Minuten zum Fothergill Airstrip im Matusadona Nationalpark. Ihr Guide empfängt Sie am Airstrip und bringt Sie in einem Boot zum Camp.

Das Changa Safari Camp liegt in einem privaten Konzessionsgebiet, das auf 4,5 km direkt an den Lake Kariba angrenzt, im östlichen Bereich des Matusadona Nationalparks.

Übernachtung, Vollpension und Aktivitäten: Changa Safari Camp

10. und 11. Tag: Matusadonna Nationalpark
Nehmen Sie an den angebotenen Aktivitäten teil, die sich so weit wie möglich nach Ihren individuellen Wünschen richten. Bei Pirschfahrten, Fußsafaris, Vogelbeobachtung, Bootsausflügen und Angeln erleben Sie das Land und den See in ihrer ganzen Vielfalt.
Fußsafaris mit einem erfahrenen Guide bieten wahrscheinlich eine der besten Möglichkeiten, den afrikanischen Bush mit seinen kleineren Bewohnern und seinen Pflanzen zu erleben. Fußsafaris werden am frühen Morgen oder am späten Nachmittag durchgeführt.
Bei einer Pirschfahrt in einem offenen Safarifahrzeug bietet sich die Gelegenheit, eine größere Vielfalt an Wild und unterschiedliche Landschaften zu sehen.
Eine Bootsfahrt führt in einige der zahllosen Buchten und Flusszuläufe. So können Sie eindrucksvolle Ufer- und Seelandschaften und Elefanten oder Antilopen am Ufer beobachten. 
Der Kariba-See ist bekannt für den Tigerfisch, für den begeisterte Angler aus aller Welt hierher kommen. Probieren Sie ruhig auch einmal, diesen wilden Fisch zu fangen.  Vielleicht beißt stattdessen auch eine Brasse an. Aber auch ohne Jagdglück ist ein Angelausflug auf dem See ein Erlebnis. 

Übernachtung, Vollpension und Aktivitäten: Changa Safari Camp

12. Tag: Matusadonna Nationalpark - Harare
Per Boot warden Sie zum Fothergill Airstrip gebracht. Sie fliegen mit einem Kleinflugzeug von Fothergill in etwa 1 Stunde 20 Minuten nach Harare.